Sie können Workstation Player mithilfe einer Befehlszeile auf Endbenutzercomputern installieren und die Einstellungen für die Horizon FLEX-Serververbindung mit einem URI (Uniform Resource Identifier) festlegen. Nach Abschluss der Installation von Workstation Player wird der Endbenutzer aufgefordert, eine Verbindung zu einem Server herzustellen und eine virtuelle Horizon FLEX-Maschine herunterzuladen.

Voraussetzungen

  • Übergeben Sie dem Endbenutzer ein Kennwort für den Server und den Workstation Player-Lizenzschlüssel zur Verwendung mit Horizon FLEX.
    Hinweis: Es ist nicht erforderlich, dass Sie den Lizenzschlüssel an Endbenutzer übergeben, wenn Sie den Horizon FLEX-Lizenzschlüssel verteilt haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verteilen des Horizon FLEX-Client-Lizenzschlüssels.

Prozedur

Erstellen Sie einen URI zum Anlegen eines angepassten Workstation Player-Installations- und -Bereitstellungspakets.
Die Befehlszeile verfügt über die folgende Struktur:
VMware-player-x.x.x-xxxxxxx.exe /v PLAYER_RVM_URI="vmware-rvm://username@myserver.com:7443"
Geben Sie die Version und die Build-Nummer der Workstation Player-.exe-Datei an. Benutzername ist der Anmeldename des Benutzers und myserver.com der Hostname des Servers. Die Serveradresse muss vmware-rvm:// sowie :7443 enthalten. Stellen Sie der Serveradresse nicht http oder https voran.