Wenn Sie eine Schutzgruppe für die Array-basierte Replizierung erstellen, geben Sie Array-Informationen an und Site Recovery Manager berechnet anschließend die Gruppe von virtuellen Maschinen in einer Datenspeichergruppe. Die Datenspeichergruppen enthalten alle Dateien der geschützten virtuellen Maschinen.

Sie können virtuelle Maschinen zu einer Schutzgruppe hinzufügen, indem Sie sie auf einem der Datenspeicher erstellen, die den Datenspeichergruppen angehören, die Site Recovery Manager der Schutzgruppe zuordnet. Sie können virtuelle Maschinen auch unter Verwendung von Storage vMotion zur Schutzgruppe hinzufügen, indem Sie ihre Speicher auf einen der Datenspeicher der Datenspeichergruppe verschieben. Sie können ein Mitglied aus einer Schutzgruppe entfernen, indem Sie die Dateien der virtuellen Maschine auf einen anderen Datenspeicher verschieben.

Wenn Sie den Schutz auf einer virtuellen Maschine deaktivieren, müssen Sie die Dateien dieser virtuellen Maschine auf einen ungeschützten Datenspeicher verschieben. Wenn Sie die Dateien einer ungeschützten virtuellen Maschine in einem geschützten Datenspeicher speichern, schlägt die Wiederherstellung für alle virtuellen Maschinen in diesem Datenspeicher fehl.

Zum Konfigurieren der Array-basierten Replizierung müssen Sie jede virtuelle Maschine einem auf der Wiederherstellungs-Site vorhandenen Ressourcenpool, Ordner und Netzwerk zuweisen. Sie können Standardwerte für diese Zuweisungen angeben, indem Sie Bestandslistenzuordnungen auswählen. Site Recovery Manager wendet die Bestandslistenzuordnungen an, wenn Sie die Schutzgruppe erstellen. Wenn Sie keine Bestandslistenzuordnungen angeben, müssen Sie sie für jedes Mitglied der Schutzgruppe einzeln konfigurieren. Virtuelle Maschinen, die Sie für die Replizierung nicht bzw. fehlerhaft konfiguriert haben, werden von Site Recovery Manager nicht geschützt, auch wenn sie sich auf einem geschützten Datenspeicher befinden.

Sofern Ihr Storage-Array Konsistenzgruppen unterstützt, ist Site Recovery Manager mit vSphere Storage DRS und vSphere Storage vMotion kompatibel. Sie können mit Storage DRS und Storage vMotion Dateien von virtuellen Maschinen innerhalb einer von Site Recovery Manager geschützten Konsistenzgruppe verschieben. Falls Ihr Storage-Array keine Konsistenzgruppen unterstützt, können Sie Storage DRS oder Storage vMotion nicht in Verbindung mit Site Recovery Manager verwenden.