Sie können verschiedene Typen von benutzerdefinierten Wiederherstellungsschritten erstellen, um sie in Wiederherstellungspläne aufzunehmen.

Benutzerdefinierte Wiederherstellungsschritte sind entweder Befehls-Wiederherstellungsschritte oder Meldungsaufforderungsschritte.

Befehls-Wiederherstellungsschritte

Befehls-Wiederherstellungsschritte enthalten entweder Befehle der obersten Ebene oder Befehle pro virtueller Maschine.

Befehle der obersten Ebene

Werden auf dem Site Recovery Manager Server ausgeführt. Sie können beispielsweise diese Befehle zum Einschalten physischer Geräte oder zum Umleiten des Netzwerkdatenverkehrs verwenden.

Befehle pro virtueller Maschine

Site Recovery Manager verknüpft Befehle pro virtueller Maschine mit den neu wiederhergestellten virtuellen Maschinen während des Wiederherstellungsvorgangs. Sie können diese Befehle verwenden, um nach dem Einschalten einer virtuellen Maschine Konfigurationsaufgaben durchzuführen. Sie können diese Befehle entweder vor oder nach dem Einschalten einer virtuellen Maschine ausführen. Befehle, die Sie so konfigurieren, dass sie nach dem Einschalten der virtuellen Maschine ausgeführt werden, können entweder auf dem Site Recovery Manager Server oder in der neu wiederhergestellten virtuellen Maschine ausgeführt werden. Befehle, die auf der neu wiederhergestellten virtuellen Maschine ausgeführt werden, werden im Kontext des Benutzerkontos ausgeführt, das VMware Tools für die wiederhergestellte virtuelle Maschine verwendet. Je nach Funktion des Befehls, den Sie schreiben, müssen Sie möglicherweise das Benutzerkonto, das von VMware Tools auf der wiederhergestellten virtuellen Maschine verwendet wird, ändern.

Wiederherstellungsschritte mit Eingabeaufforderungen

Zeigen Sie während der Wiederherstellung eine Meldung auf der Site Recovery Manager-Benutzeroberfläche an. Sie können diese Meldung verwenden, um die Wiederherstellung zu unterbrechen und dem Benutzer, der den Wiederherstellungsplan ausführt, Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Meldung kann beispielsweise die Benutzer anweisen, eine manuelle Wiederherstellungsaufgabe durchzuführen oder Schritte zu überprüfen. Die einzige Aktion, die Benutzer als direkte Reaktion auf eine Aufforderung unternehmen können, besteht darin, auf OK zu klicken. Dadurch wird die Meldung ausgeblendet und die Wiederherstellung kann fortgesetzt werden.