Sie müssen ein Upgrade des Site Recovery Manager-Client-Plug-Ins für alle vSphere-Client-Instanzen durchführen, mit denen Sie Site Recovery Manager verwalten.

Voraussetzungen

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie ein Upgrade für vCenter Server, den Site Recovery Manager Server und den vSphere Client durchgeführt haben.

  • Melden Sie sich bei dem Computer an, auf dem der vSphere-Client installiert ist.

  • Deinstallieren Sie das alte Site Recovery Manager Client-Plug-In, falls dieses installiert ist.

Prozedur

  1. Starten Sie den vSphere-Client und stellen Sie eine Verbindung mit vCenter Server an der Schutz-Site oder der Wiederherstellungs-Site her.
  2. Wählen Sie Plug-Ins > Plug-Ins verwalten aus.
  3. Suchen Sie unter Verfügbare Plug-Ins die VMware vCenter Site Recovery Manager-Erweiterung und klicken Sie auf Herunterladen und installieren.
  4. Überprüfen Sie das Zertifikat und akzeptieren Sie es.

    Dieser Schritt ist nur bei der zertifikatsbasierten Authentifizierung erforderlich.

  5. Klicken Sie nach dem Herunterladen auf Ausführen, um den Installationsassistenten zu starten, wählen Sie die Sprache für die Installation aus und klicken Sie auf OK.

    Wenn Sie die vorherige Version des Site Recovery Manager-Client-Plug-Ins nicht deinstalliert haben, werden Sie vom Installationsprogramm dazu aufgefordert und die Installation wird angehalten.

  6. Klicken Sie auf Weiter, um die Installation zu starten, und klicken Sie anschließend auf der Seite „VMware-Patente“ wieder auf Weiter.
  7. Wählen Sie Ich akzeptiere die Bedingungen der Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie auf Install.
  9. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Beenden.

    Wenn durch die Installation geöffnete Dateien ersetzt wurden, werden Sie aufgefordert, Windows herunterzufahren und neu zu starten.

Nächste Maßnahme

Wiederholen Sie diesen Vorgang für die anderen vSphere-Client-Instanzen, mit denen Sie eine Verbindung zu dieser Site Recovery Manager-Site herstellen.