Beim Wiederherstellen einer SQL-Datenbank auf einer virtuellen 32-Bit-Zielmaschine während des Upgrades oder Migrierens von Site Recovery Manager treten möglicherweise Probleme auf.

Problem

Wenn Sie eine SQL Express-Datenbank verwenden und ein Upgrade oder eine Migration von Site Recovery Manager auf einen neuen Datenbankserver durchführen, schlägt das Wiederherstellen der Datenbank auf einem 32-Bit-Betriebssystem möglicherweise fehl.

Verwenden Sie statt „Wiederherstellen“ lieber „Anhängen“, wenn Sie die SQL Express-Datenbank auf der virtuellen 64-Bit-Zielmaschine statt auf einer virtuellen 32-Bit-Zielmaschine migrieren.

Wenn Sie das im Lieferumfang von vCenter Server enthaltene SQL Express verwenden, beachten Sie die folgenden Bedingungen:

  • Wenn Sie vCenter Server deinstallieren, wird auch SQL Express entfernt und Sie verlieren all Ihre Site Recovery Manager-Daten.

  • Erstellen und verwalten Sie eine separate Datenbankinstanz im SQL Express-Server. Site Recovery Manager kann ungeachtet des Anbieters, der Version oder der Edition der Datenbank nicht auf einer Datenbank installiert werden, auf die von einem DSN verwiesen wird, der vCenter Server-Daten enthält.

Prozedur

  1. Um SQL Express zu installieren und die Datenbank während des Site Recovery Manager-Upgrades zu migrieren, beenden Sie den Site Recovery Manager-Dienst und sichern Sie Ihre Datenbank.
  2. Installieren Sie SQL Express auf dem neuen Host oder der neuen virtuellen Maschine.
  3. Kopieren Sie die Sicherungsdatei auf den neuen Host oder die neue virtuelle Maschine und stellen Sie die Datenbank anhand dieser Datei wieder her.
  4. Erstellen Sie ein System-DSN, der auf die wiederhergestellte Datenbank verweist.
  5. Installieren Sie Site Recovery Manager und wählen Sie sowohl für die Migration als auch für das Upgrade Vorhandene Datenbank verwenden.