Sie müssen die Komponenten in Ihrer vSphere- und Site Recovery Manager-Umgebung in der richtigen Reihenfolge aktualisieren.

Bestimmte Komponenten Ihrer vSphere-Umgebung müssen aktualisiert werden, bevor Sie das Upgrade von Site Recovery Manager durchführen. Sie müssen das Upgrade von Site Recovery Manager Server vornehmen, bevor Sie andere Site Recovery Manager-Komponenten und vSphere Replication aktualisieren.

Aktualisieren Sie die Komponenten auf der Schutz-Site vor den Komponenten auf der Wiederherstellungs-Site. Indem Sie die Schutz-Site zuerst aktualisieren, können Sie, wenn die Schutz-Site aufgrund von Problemen während des Upgrades unbrauchbar wird, eine Notfallwiederherstellung auf der Wiederherstellungs-Site durchführen. Eine Ausnahme bilden ESXi-Hosts: Diese können Sie aktualisieren, nachdem Sie das Upgrade der anderen Komponenten auf Schutz- und Wiederherstellungs-Sites abgeschlossen haben.

Wichtig:

Wenn Sie bidirektionalen Schutz konfiguriert haben, bei dem beide Sites als Wiederherstellungs-Site für die virtuellen Maschinen auf der jeweils anderen Site fungieren, aktualisieren Sie die wichtigste der Sites zuerst.

  1. Aktualisieren Sie vCenter Server auf der Schutz-Site.

  2. Aktualisieren Sie den Site Recovery Manager Server auf der Schutz-Site.

  3. Aktualisieren Sie die Speicherreplizierungsadapter (SRAs) auf der Schutz-Site.

  4. Aktualisieren Sie die vSphere Replication-Appliance auf der Schutz-Site.

  5. Aktualisieren Sie alle weiteren vSphere Replication-Serverinstanzen auf der Schutz-Site.

  6. Aktualisieren Sie vCenter Server auf der Wiederherstellungs-Site.

  7. Aktualisieren Sie den Site Recovery Manager Server auf der Wiederherstellungs-Site.

  8. Aktualisieren Sie die Speicherreplizierungsadapter (SRAs) auf der Wiederherstellungs-Site.

  9. Aktualisieren Sie die vSphere Replication-Appliance auf der Wiederherstellungs-Site.

  10. Aktualisieren Sie alle weiteren vSphere Replication-Serverinstanzen auf der Wiederherstellungs-Site.

  11. Konfigurieren Sie die Verbindung zwischen Site Recovery Manager-Sites und vSphere Replication-Appliances.

  12. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schutzgruppen und Wiederherstellungspläne noch gültig sind.

  13. Aktualisieren Sie den ESXi-Server auf der Wiederherstellungs-Site.

  14. Aktualisieren Sie den ESXi-Server auf der Schutz-Site.

  15. Aktualisieren Sie die virtuelle Hardware und VMware Tools auf den virtuellen Maschinen auf den ESXi-Hosts.