Wenn Sie vSphere Replication im Rahmen einer früheren Site Recovery Manager-Installation installiert haben, müssen Sie das Upgrade von vSphere Replication nach dem Aktualisieren von Site Recovery Manager durchführen.

Wenn Sie ein Upgrade von Site Recovery Manager durchführen, wird vSphere Replication nicht automatisch aktualisiert. Das Upgrade von vSphere Replication ist ein anderer Vorgang als das Upgrade von Site Recovery Manager.

Möglicherweise haben Sie eine frühere Version von vSphere Replication als Teil einer früheren Site Recovery Manager-Installation installiert oder Sie verfügen über die eigenständige Version von vSphere Replication.

  • vSphere Replication 1.0.x wurde mit Site Recovery Manager 5.0.x ausgeliefert.

  • vSphere Replication 5.1.x wurde mit Site Recovery Manager 5.1.x ausgeliefert und ist außerdem als eigenständiges, von Site Recovery Manager unabhängiges Produkt erhältlich.

Beim Upgrade wird die Konfiguration der vorherigen Installation beibehalten, einschließlich der Datenbankkonfiguration, der Zertifikate, der vSphere Replication-Site-Koppelungen, der registrierten vSphere Replication-Server und der konfigurierten Replizierungen.

Sie führen ein Upgrade von vSphere Replication 1.0.x und 5.1.x auf vSphere Replication 5.5.x unter Verwendung eines herunterladbaren ISO-Images durch. Das herunterladbare ISO-Image ist die einzige Möglichkeit für ein Upgrade von vSphere Replication 1.0.x oder 5.1.x auf vSphere Replication 5.5.x. Sie können kein Upgrade von vSphere Replication von Version 1.0.x oder 5.1.x auf Version 5.5.x durchführen, wenn dazu vSphere Update Manager oder die VAMI (Virtual Appliance Management Interface) der vSphere Replication-Appliance verwendet wird. Nachdem Sie unter Verwendung des ISO-Images ein Upgrade von vSphere Replication auf Version 5.5.x durchgeführt haben, können Sie die VAMI oder den Update Manager zum Installieren höherer 5.5.x-Update-Versionen verwenden.

In Site Recovery Manager 5.0 handelt es sich beim vSphere Replication-Verwaltungsserver und beim vSphere Replication-Server um zwei separate Appliances. In Site Recovery Manager 5.1 oder höher und vSphere Replication 5.1 oder höher ist vSphere Replication eine einzige Appliance, die als vSphere Replication-Appliance bezeichnet wird, die beides enthält: den vSphere Replication-Verwaltungsserver und einen vSphere Replication-Server.

Beim Upgrade von vSphere Replication 1.0.x auf vSphere Replication 5.5 wird der vSphere Replication-Verwaltungsserver auf die kombinierte vSphere Replication 5.5-Appliance aktualisiert. Als Konsequenz verwendet eine aktualisierte Installation von vSphere Replication den vSphere Replication-Server, der in der kombinierten Appliance eingebettet ist. Wenn in Ihrer Infrastruktur mehrere vSphere Replication-Server eingesetzt werden, müssen Sie für diese ein Upgrade auf vSphere Replication 5.5 durchführen und sie erneut mit der vSphere Replication-Appliance registrieren.

Anmerkung:

Nach dem Upgrade von vSphere Replication 1.0.x ändert sich der Port, auf dem die vSphere Replication-Appliance VAMI veröffentlicht, von 8080 in 5480.

Verwenden der eigenständigen Version von vSphere Replication mit Site Recovery Manager

vSphere Replication 5.1 und höher ist als eigenständige Erweiterung von vCenter Server verfügbar, die unabhängig von Site Recovery Manager ist. Wenn Sie eine eigenständige Version von vSphere Replication installiert haben und anschließend Site Recovery Manager installieren, ist der Zugriff auf alle bestehenden Kopplungen und Replizierungen sofort über die Site Recovery Manager-Benutzeroberfläche möglich, außer für Kopplungen und Replizierungen in einem einzelnen vCenter Server. Kopplungen und Replizierungen in einem einzelnen vCenter Server sind nur an der vSphere Replication-Benutzeroberfläche im vSphere Web Client sichtbar.

Das Migrieren der vSphere Replication-Datenbank wird nicht unterstützt. Wenn Sie ein Upgrade von vSphere Replication 5.1 auf Site Recovery Manager 5.5 durchführen, verwendet vSphere Replication die eingebettete Datenbank. Eine jeweils eigenständige Version von vSphere Replication und Site Recovery Manager können in derselben Infrastruktur koexistieren und zusammenarbeiten. Sie können beispielsweise 100 virtuelle Maschinen mit vSphere Replication replizieren, aber nur 50 von ihnen mit Site Recovery Manager schützen. Sie können alle Replizierungen entweder über die vSphere Replication-Benutzeroberfläche im vSphere Web Client oder über die Site Recovery Manager-Benutzeroberfläche verwalten. Es gelten einige Einschränkungen für die Verwaltung der Replizierungen, je nachdem, welche Benutzeroberfläche Sie verwenden.

  • Sie können keine Replizierungen innerhalb einer einzelnen vCenter Server-Instanz in der Site Recovery Manager-Benutzeroberfläche verwalten.

  • Sie können die vSphere Replication-Schnittstelle nicht im vSphere Web Client verwenden, um virtuelle Maschinen manuell wiederherzustellen, die von Site Recovery Manager geschützt werden.

  • Sie müssen den vSphere Web Client verwenden, um vSphere Replication zur Beibehaltung von „Momentaufnahmen“ (Point-in-Time-Snapshots) von virtuellen Maschinen zu konfigurieren.

vSphere Replication-Upgrade-Szenarien

Diese Beispiele für Upgrade- und Update-Szenarien erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine vollständige Liste der unterstützten Upgrade-Pfade finden Sie unter Kompatibilitätstabellen für vSphere Replication 5.5 in https://www.vmware.com/support/vsphere5/doc/vsphere-replication-compat-matrix-5-5.html.

  • Zum Durchführen eines Upgrades von vSphere Replication 1.0.3 auf vSphere Replication 5.5.1 können Sie die ISO-Datei für vSphere Replication 5.5.1 verwenden.

  • Zum Durchführen eines Upgrades von vSphere Replication 5.1.2 auf vSphere Replication 5.5.1 können Sie die ISO-Datei für vSphere Replication 5.5.1 verwenden.

  • Zum Durchführen eines Upgrades von vSphere Replication 5.5.0 auf 5.5.1 können Sie die ISO-Datei für vSphere Replication 5.5.1 verwenden.

  • Sie können kein Upgrade von vSphere Replication 1.0.3 auf 5.5.1 unter Verwendung von Update Manager oder mit dem VAMI durchführen.

  • Sie können kein Upgrade von vSphere Replication 5.1.2 auf 5.5.1 unter Verwendung von Update Manager oder mit dem VAMI durchführen.

  • Sie können ein Update von vSphere Replication 5.5.0 auf 5.5.1 unter Verwendung von Update Manager oder mit dem VAMI durchführen.