Standardmäßig legt Site Recovery Manager für alle virtuellen Maschinen in einem neuen Wiederherstellungsplan für die Wiederherstellung die Prioritätsstufe 3 fest. Sie können die Wiederherstellungspriorität einer virtuellen Maschine erhöhen oder herabsetzen. Die Wiederherstellungspriorität gibt die Reihenfolge des Herunterfahrens und des Einschaltens von virtuellen Maschinen vor.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie die Priorität einer virtuellen Maschine ändern, wendet Site Recovery Manager die neue Priorität auf alle Wiederherstellungspläne an, in denen diese virtuelle Maschine enthalten ist.

Site Recovery Manager startet virtuelle Maschinen auf der Wiederherstellungs-Site entsprechend der Priorität, die Sie festgelegt haben. Site Recovery Manager startet zuerst virtuelle Maschinen mit Priorität 1, dann virtuelle Maschinen mit Priorität 2 usw. Site Recovery Manager erkennt anhand des Taktsignalstatus von VMware Tools, wenn eine virtuelle Maschine auf der Wiederherstellungs-Site ausgeführt wird. Auf diese Weise kann Site Recovery Manager sicherstellen, dass alle virtuellen Maschinen einer bestimmten Priorität ausgeführt werden, bevor die virtuellen Maschinen der nächsten Priorität gestartet werden. Aus diesem Grund müssen Sie VMware Tools auf geschützten virtuellen Maschinen installieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Web Client auf Site-Wiederherstellung > Wiederherstellungspläne und wählen Sie einen Wiederherstellungsplan aus.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwandte Objekte auf Virtuelle Maschinen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine und wählen Sie Alle Prioritätsaktionen aus.
  4. Wählen Sie eine neue Priorität für die virtuelle Maschine aus.

    Die höchste Priorität ist 1. Die niedrigste Priorität ist 5.

  5. Klicken Sie auf Ja und bestätigen Sie die Änderung der Priorität.