Nach dem Testen eines Wiederherstellungsplans können Sie den Wiederherstellungsplan wieder in den Status 'Bereit' versetzen, indem Sie einen Bereinigungsvorgang durchführen. Sie müssen den Bereinigungsvorgang abschließen, bevor Sie ein Failover oder einen anderen Test ausführen können.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Site Recovery Manager führt nach einem Test mehrere Bereinigungsvorgänge durch.

  • Ausschalten der wiederhergestellten virtuellen Maschinen.

  • Ersetzen der wiederhergestellten virtuellen Maschinen durch Platzhalter-VMs, wobei ihre Identität und Konfigurationsinformationen beibehalten werden.

  • Bereinigen der replizierten Speicher-Snapshots, die von den wiederhergestellten virtuellen Maschinen während des Tests verwendet wurden.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich, dass Sie einen Wiederherstellungsplan getestet haben.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Web Client auf Site-Wiederherstellung > Wiederherstellungspläne und wählen Sie einen Wiederherstellungsplan aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Wiederherstellungsplan und wählen Sie Bereinigen aus. Sie können die Bereinigung auch über die Registerkarte „Wiederherstellungsschritte“ ausführen.
  3. Überprüfen Sie die Bereinigungsinformationen und klicken Sie auf Weiter.
  4. Klicken Sie auf Beenden.
  5. Falls nach Abschluss der Bereinigung Fehler gemeldet werden, führen Sie den Bereinigungsvorgang erneut aus, indem Sie die Option Bereinigung erzwingen wählen.

    Die Option Bereinigung erzwingen erzwingt das Entfernen von virtuellen Maschinen und ignoriert dabei alle Fehlermeldungen, um den Plan in den Zustand „Bereit“ zurückzusetzen. Führen Sie bei Bedarf die Bereinigung mit der Option Bereinigung erzwingen mehrfach aus, bis die Bereinigung erfolgreich verläuft.