Für jede virtuelle Maschine in einer Schutzgruppe legt Site Recovery Manager eine Platzhalter-VM an der Wiederherstellungs-Site an. Sie müssen einen Datenspeicher auf der Wiederherstellungs-Site angeben, den Site Recovery Manager zum Speichern von Platzhalter-VMs verwenden soll.

Nachdem Sie festgelegt haben, in welchem Datenspeicher die Platzhalter-VMs gespeichert werden sollen, reserviert Site Recovery Manager in der Bestandsliste der Wiederherstellungs-Site Platz für die geschützten virtuellen Maschinen. Site Recovery Manager legt mehrere Dateien der virtuellen Maschine im angegebenen Datenspeicher auf der Wiederherstellungs-Site an und nutzt diese Teilmenge zum Registrieren der Platzhalter-VM mit vCenter Server auf der Wiederherstellungs-Site.

Sie müssen an beiden Sites Platzhalterdatenspeicher auswählen, damit die geplante Migration und der erneute Schutz möglich sind.

Platzhalterdatenspeicher müssen bestimmte Kriterien erfüllen.

  • Bei Clustern müssen die Platzhalterdatenspeicher für alle Hosts im Cluster sichtbar sein.

  • Sie können keine replizierten Datenspeicher als Platzhalterdatenspeicher auswählen.