Bestimmte Komponenten Ihrer vSphere-Umgebung müssen aktualisiert werden, bevor Sie das Upgrade von Site Recovery Manager durchführen.

Aktualisieren Sie die Komponenten auf der Schutz-Site vor den Komponenten auf der Wiederherstellungs-Site. Indem Sie die Schutz-Site zuerst aktualisieren, können Sie, wenn die Schutz-Site aufgrund von Problemen während des Upgrades unbrauchbar wird, eine Notfallwiederherstellung auf der Wiederherstellungs-Site durchführen. Eine Ausnahme bilden ESXi-Hosts: Diese können Sie aktualisieren, nachdem Sie das Upgrade der anderen Komponenten auf Schutz- und Wiederherstellungs-Sites abgeschlossen haben.

Wichtig:

Wenn Sie bidirektionalen Schutz konfiguriert haben, bei dem beide Sites als Wiederherstellungs-Site für die virtuellen Maschinen auf der jeweils anderen Site fungieren, aktualisieren Sie die wichtigste der Sites zuerst.

  1. Führen Sie ein Upgrade von vCenter Server und vSphere Web Client auf der Schutz-Site durch.

  2. Wenn Sie vSphere Replication verwenden, aktualisieren Sie die Bereitstellung von vSphere Replication auf der Schutz-Site.

  3. Aktualisieren Sie Site Recovery Manager Server auf der Schutz-Site.

  4. Wenn Sie eine Array-basierte Replizierung verwenden, aktualisieren Sie die Speicherreplizierungsadapter (SRAs) auf der Schutz-Site.

  5. Führen Sie ein Upgrade von vCenter Server und vSphere Web Client auf der Wiederherstellungs-Site durch.

  6. Wenn Sie vSphere Replication verwenden, aktualisieren Sie die Bereitstellung von vSphere Replication auf der Wiederherstellungs-Site.

  7. Aktualisieren Sie Site Recovery Manager Server auf der Wiederherstellungs-Site.

  8. Wenn Sie eine Array-basierte Replizierung verwenden, aktualisieren Sie die Speicherreplizierungsadapter (SRAs) auf der Wiederherstellungs-Site.

  9. Prüfen Sie die Verbindung zwischen den Site Recovery Manager-Sites.

  10. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schutzgruppen und Wiederherstellungspläne noch gültig sind.

  11. Aktualisieren Sie den ESXi-Server auf der Wiederherstellungs-Site.

  12. Aktualisieren Sie den ESXi-Server auf der Schutz-Site.

  13. Aktualisieren Sie die virtuelle Hardware und VMware Tools auf den virtuellen Maschinen auf den ESXi-Hosts.