Wenn Sie Platzhalter und Zuordnungen in einer Konfiguration mit gemeinsam genutzter Wiederherstellungs-Site konfigurieren, können die Kunden der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site die Ressourcen auf der Wiederherstellungs-Site gemeinsam nutzen. Alternativ können Sie jedem Kunden isolierte Ressourcen zuweisen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Auf einer gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site verwenden mehrere Kunden eine einzelne vCenter Server-Instanz zusammen. In einigen Fällen können mehrere Kunden zusammen einen einzelnen ESXi-Host auf der Wiederherstellungs-Site verwenden. Sie können die Ressourcen auf den Schutz-Sites den gemeinsam genutzten Ressourcen auf der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site zuordnen. Sie nutzen Ressourcen auf der Wiederherstellungs-Site möglicherweise gemeinsam, wenn Sie nicht alle virtuellen Maschinen des Kunden getrennt halten müssen, beispielsweise wenn alle Kunden zu derselben Organisation gehören.

Sie können isolierte Ressourcen ebenfalls auf der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site verwenden und die Ressourcen auf den Schutz-Sites ihren eigenen dedizierten Ressourcen auf der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site zuordnen. Sie verwenden diese Konfiguration möglicherweise, wenn Sie alle virtuellen Maschinen der Kunden voneinander getrennt halten müssen, beispielsweise wenn alle Kunden zu verschiedenen Unternehmen gehören.

Informationen dazu, wie Sie Berechtigungen zuweisen, die Benutzern erlauben, auf die Ressourcen auf einer gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site zuzugreifen, finden Sie unter Verwalten von Site Recovery Manager.

Voraussetzungen

  • Sie haben Site Recovery Manager in einer Konstellation mit gemeinsam genutzter Wiederherstellungs-Site installiert.

  • Sie haben die Schutz-Site mit der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site verbunden.

  • Machen Sie sich mit dem Verfahren zur Konfiguration von Platzhaltern und Zuordnungen vertraut. Informationen zum Konfigurieren von Platzhaltern und Zuordnungen in einer Standardkonfiguration finden Sie unter Erstellen von Site Recovery Manager-Platzhaltern und Zuordnungen.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Web Client auf Site-Wiederherstellung > Sites und wählen Sie eine Site aus.
  2. Verwenden Sie auf der Registerkarte Verwalten die Registerkarten Netzwerkzuordnungen, Ordnerzuordnungen, Ressourcenzuordnungen und Platzhalterdatenspeicher, um die Zuordnungen zu konfigurieren.

    Option

    Aktion

    Kundenressourcen freigeben

    Die Ressourcen, Netzwerke und Datenspeicher auf den Schutz-Sites werden einem gemeinsamen Datencenter, Netzwerk und Platzhalterdatenspeicher auf der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site zugeordnet. Sie können für jeden Kunden einen eigenen Ordner auf der Wiederherstellungs-Site erstellen und die Ordner auf den Schutz-Sites diesen einzelnen Ordnern zuordnen.

    Kundenressourcen isolieren

    Die Ressourcen, Netzwerke, Ordner und Datenspeicher auf den Schutz-Sites werden separaten Datencentern, Netzwerken, Ordnern und Platzhalterdatenspeichern auf der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site zugeordnet.

  3. (Optional) : Wenn Sie vSphere Replication verwenden, wählen Sie beim Konfigurieren der Replizierung die entsprechenden Zieldatenspeicher für die VM-Repliken aus.

    Option

    Aktion

    Kundenressourcen freigeben

    Wählen Sie einen allgemeinen Zieldatenspeicher auf der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site aus. Sie können auf der Wiederherstellungs-Site für jeden Kunden individuelle Ordner im Zieldatenspeicher erstellen.

    Kundenressourcen isolieren

    Wählen Sie auf der gemeinsam genutzten Wiederherstellungs-Site für jeden Kunden einen anderen Datenspeicher aus.