Wenn Sie die Array-basierte Replizierung verwenden, müssen Sie einen jeweils spezifischen Speicherreplizierungsadapter (Storage Replication Adapter, SRA) für jedes Speicher-Array installieren, das Sie mit Site Recovery Manager verwenden. Ein SRA ist ein durch einen Array-Anbieter bereitgestelltes Programm, das Site Recovery Manager in die Lage versetzt, mit einer bestimmten Art von Array zu arbeiten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie müssen einen entsprechenden SRA auf den Site Recovery Manager Server-Hosts für die Schutz- und die Wiederherstellungs-Site installieren. Wenn Sie mehr als einen Speicher-Array-Typ verwenden, müssen Sie auf beiden Site Recovery Manager Server-Hosts SRA für jeden Array-Typ installieren.

Anmerkung:

Sie können Site Recovery Manager zur Verwendung mehrerer Typen von Speicher-Arrays konfigurieren, allerdings können die VM-Festplatten für eine einzelne virtuelle Maschine nicht auf mehreren Arrays verschiedener Anbieter gespeichert werden. Sämtliche Festplatten für eine virtuelle Maschine müssen im gleichen Array gespeichert werden.

SRAs enthalten eigene Installationsanweisungen. Sie müssen die Version eines SRA installieren, die der jeweiligen Site Recovery Manager-Version entspricht. Installieren Sie die gleiche Version des SRAs an beiden Sites. Mischen Sie nicht unterschiedliche SRA-Versionen.

Bei Verwendung von vSphere Replication ist kein SRA erforderlich.

Voraussetzungen

  • Überprüfen Sie die Verfügbarkeit eines SRA für Ihren Speichertyp anhand des VMware-Kompatibilitätshandbuchs für Site Recovery Manager unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php?deviceCategory=sra.

  • Laden Sie den SRA herunter. Gehen Sie dazu auf https://my.vmware.com/web/vmware/downloads, wählen Sie VMware vCenter Site Recovery Manager > Produkt herunterladen aus, und wählen Sie anschließend Treiber & Tools > Storage Replication Adapters > Zu den Downloads aus.

  • Wenn Sie einen SRA von einer anderen Anbieter-Site beziehen, stellen Sie sicher, dass er für Ihre Site Recovery Manager-Version zertifiziert ist. Überprüfen Sie dazu das VMware-Kompatibilitätshandbuch für Site Recovery Manager unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php?deviceCategory=sra.

  • Lesen Sie die Dokumentation Ihres SRA-Anbieters durch. SRAs unterstützen nicht alle Funktionen, die Speicher-Arrays unterstützen. Die Dokumentation Ihres SRA-Anbieters enthält Details zu dem, was der SRA unterstützt und benötigt. Beispielsweise gibt es für HP und EMC detaillierte physische Anforderungen, die erfüllt werden müssen, damit der SRA wie erwartet ausgeführt werden kann.

  • Installieren Sie Site Recovery Manager Server, bevor Sie die SRAs installieren.

  • Für Ihren SRA ist möglicherweise die Installation anderer Komponenten erforderlich, die vom Anbieter bereitgestellt werden. Möglicherweise müssen Sie einige dieser Komponenten auf dem Site Recovery Manager Server-Host installieren. Andere Komponenten erfordern möglicherweise nur, dass Site Recovery Manager Server auf das Netzwerk zugreifen kann. Neueste Informationen zu diesen Anforderungen finden Sie in den Versionshinweisen und Readme-Dateien der von Ihnen installierten SRAs.

  • Aktivieren Sie die Fähigkeit des Speicher-Arrays zur Erstellung von Snapshot-Kopien der replizierten Geräte. Informationen finden Sie in der SRA-Dokumentation.

Prozedur

  1. Installieren Sie den SRA auf jedem Site Recovery Manager Server-Host.

    Der SRA wird unter C:\Programme\VMware\VMware vCenter Site Recovery Manager\storage\sra installiert.

  2. Navigieren Sie im vSphere Web Client zu Site-Wiederherstellung > Sites und wählen Sie eine Site aus.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Überwachen auf SRAs und klicken Sie dann auf die Schaltfläche SRAs erneut prüfen.

    Damit werden die SRA-Informationen aktualisiert, sodass Site Recovery Manager die SRAs erkennen kann.