Ein Wiederherstellungsplan führt mehrere Schritte aus, die für einen bestimmten Workflow, z. B. eine geplante Migration oder einen Vorgang zum erneuten Schützen, in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden müssen. Sie können die Reihenfolge oder den Zweck der Schritte nicht ändern, aber Sie können Ihre eigenen Schritte einfügen, mit denen Meldungen angezeigt und Befehle ausgeführt werden können.

Site Recovery Manager führt verschiedene Schritte im Wiederherstellungsplan auf unterschiedliche Art aus.

  • Einige Schritte werden während aller Wiederherstellungen ausgeführt.

  • Einige Schritte werden nur während Testwiederherstellungen ausgeführt.

  • Einige Schritte werden während Testwiederherstellungen immer übersprungen.

Es ist wichtig, die Wiederherstellungsschritte, ihre Reihenfolge und den Kontext, in dem sie ausgeführt werden, zu verstehen, wenn Sie Anpassungen an einem Wiederherstellungsplan vornehmen.

Reihenfolge der Wiederherstellung

Wenn Sie einen Wiederherstellungsplan ausführen, beginnt er damit, die virtuellen Maschinen der Schutz-Site auszuschalten. Site Recovery Manager schaltet virtuelle Maschinen entsprechend der von Ihnen festgelegten Priorität aus, wobei die Maschinen mit hoher Priorität zuletzt ausgeschaltet werden. Site Recovery Manager lässt diesen Schritt aus, wenn Sie einen Wiederherstellungsplan testen.

Site Recovery Manager schaltet Gruppen von virtuellen Maschinen auf der Wiederherstellungs-Site entsprechend der von Ihnen festgelegten Priorität ein. Bevor eine Prioritätsgruppe startet, müssen alle virtuellen Maschinen der nächst höheren Prioritätsgruppe wiederhergestellt werden oder ihre Wiederherstellung muss fehlschlagen. Falls es Abhängigkeiten zwischen den virtuellen Maschinen in derselben Prioritätsgruppe gibt, schaltet, Site Recovery Manager zuerst die virtuellen Maschinen ein, von denen andere virtuelle Maschinen abhängen. Falls Site Recovery Manager die Abhängigkeiten virtueller Maschinen erfüllt, versucht Site Recovery Manager, so viele virtuelle Maschinen parallel einzuschalten, wie dies von vCenter Server unterstützt wird.

Zeitüberschreitung und Pausen des Wiederherstellungsplans

Während der Ausführung der Schritte eines Wiederherstellungsplans können verschiedene Arten von Zeitüberschreitungen auftreten. Zeitüberschreitungen führen zu einer Unterbrechung des Plans für ein festgelegtes Zeitintervall, um den Abschluss eines Schrittes abzuwarten.

Meldungsschritte sorgen dafür, dass der Plan so lange unterbrochen wird, bis der Benutzer die Meldung bestätigt hat. Bevor Sie einen Meldungsschritt zu einem Wiederherstellungsplan hinzufügen, sollten Sie sicherstellen, dass er wirklich erforderlich ist. Bevor Sie einen Wiederherstellungsplan testen oder ausführen, der Meldungsschritte enthält, stellen Sie sicher, dass ein Benutzer den Fortschritt des Plans überwachen und bei Bedarf auf Meldungen antworten kann.