Bestandslistenzuordnungen stellen die Standardressourcen, -ordner und -netzwerke für virtuelle Maschinen bereit, die verwendet werden, wenn Site Recovery Manager Platzhalter-VMs auf der Wiederherstellungs-Site erstellt.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Nehmen Sie die Konfiguration der Bestandslistenzuordnungen für eine Site vor dem Erstellen der Schutzgruppen vor, es sei denn, Sie beabsichtigen, Zuordnungen für jede virtuelle Maschine in einer Schutzgruppe einzeln zu konfigurieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Web Client auf Site-Wiederherstellung > Sites und wählen Sie eine Site aus.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Verwalten den zu konfigurierenden Ressourcentyp aus.

    Option

    Aktion

    Netzwerkzuordnungen

    Ordnen Sie Netzwerke auf der Schutz-Site Netzwerken auf der Wiederherstellungs-Site zu.

    Ordnerzuordnungen

    Ordnen Sie Datencenter oder Ordner der virtuellen Maschine auf der Schutz-Site Datencentern bzw. Ordnern der virtuellen Maschine auf der Wiederherstellungs-Site zu.

    Ressourcenzuordnungen

    Ordnen Sie Ressourcen-Pools, eigenständige Hosts, vApps oder Cluster auf der Schutz-Site Ressourcen-Pools, eigenständige Hosts, vApps bzw. Clustern auf der Wiederherstellungs-Site zu. Sie können jeden beliebigen Ressourcentyp auf einer Site jedem beliebigen Ressourcentyp auf der anderen Site zuordnen.

    Anmerkung:

    Einzelne Hosts, die Teil von Clustern sind, können anderen Ressourcenobjekten nicht zugeordnet werden.

  3. Klicken Sie auf das Symbol zum Erstellen einer neuen Zuordnung.
  4. Wählen Sie aus, ob die Zuordnung automatisch oder manuell erstellt werden soll, und klicken Sie auf Weiter.

    Option

    Beschreibung

    Automatisch

    Site Recovery Manager ordnet Netzwerke und Ordner auf der Schutz-Site gleichnamigen Netzwerken und Ordnern auf der Wiederherstellungs-Site automatisch zu. Die automatische Zuordnung ist nur für Netzwerk- und Ordnerzuordnungen verfügbar. Zuordnungen von Ressourcen müssen manuell konfiguriert werden.

    Manuell

    Bestimmte Netzwerke, Ordner und Ressourcen auf der Schutz-Site bestimmten Netzwerken, Ordnern und Ressourcen auf der Wiederherstellungs-Site zuordnen.

  5. Wählen Sie die Elemente auf der Schutz-Site, die Elementen auf der Wiederherstellungs-Site zugeordnet werden sollen.
    • Falls Sie die automatische Zuordnung ausgewählt haben, erweitern Sie die Bestandslistenelemente auf der linken Seite, um einen übergeordneten Knoten auf der lokalen Site – beispielsweise ein Datencenter oder einen Ordner – auszuwählen, und erweitern Sie dann die Bestandslistenelemente auf der rechten Seite, um einen übergeordneten Knoten auf der Remote-Site auszuwählen.

    • Falls Sie die manuelle Zuordnung ausgewählt haben, erweitern Sie die Bestandslistenelemente auf der linken Seite, um eine bestimmte Ressource auf der lokalen Site auszuwählen, und erweitern Sie dann die Bestandslistenelemente auf der rechten Seite, um die der ausgewählten Ressource zuzuordnende Ressource auf der Remote-Site auszuwählen.

    Wenn Sie die manuelle Zuordnung auswählen, können Sie mehrere Elemente auf der lokalen Site auswählen und einem einzigen Element auf der Remote-Site zuordnen. Auf der Remote-Site können Sie immer nur ein Element auswählen.

  6. Klicken Sie auf Zuordnungen hinzufügen.

    Die Zuordnungen werden am unteren Rand der Seite angezeigt. Falls Sie die automatische Zuordnung ausgewählt haben, ordnet Site Recovery Manager alle Elemente, die dem Knoten, den Sie auf der Schutz-Site ausgewählt haben, angehören, automatisch jenen gleichnamigen Elementen zu, die dem Knoten, den Sie auf der Wiederherstellungs-Site ausgewählt haben, angehören.

  7. (Optional) : Wiederholen Sie 5 bis 6, um der Remote-Site weitere Ressourcen desselben Typs von der lokalen Site zuzuordnen.
  8. (Optional) : Klicken Sie auf Weiter und aktivieren Sie auf der Seite Umgekehrte Zuordnungen vorbereiten das Kontrollkästchen für eine Zuordnung.

    Durch Auswählen dieser Option werden die entsprechenden Zuordnungen vom Element auf der Remote-Site zum Element auf der lokalen Site erstellt. Umgekehrte Zuordnungen werden benötigt, um bidirektionalen Schutz einzurichten und Vorgänge zum erneuten Schützen durchzuführen. Diese Option können Sie nicht aktivieren, wenn zwei oder mehr Zuordnungen über dasselbe Ziel auf der Remote-Site verfügen.

  9. Klicken Sie auf Beenden, um die Zuordnungen zu erstellen.
  10. Wiederholen Sie 2 bis 9, um Zuordnungen für die übrigen Ressourcentypen einzurichten.