Mit dem vRealize Orchestrator-Plug-In für Site Recovery Manager können Sie das Erstellen Ihrer Site Recovery Manager-Infrastruktur automatisieren, um virtuelle Maschinen zu Schutzgruppen hinzuzufügen und um Wiederherstellungseinstellungen von virtuellen Maschinen zu konfigurieren.

Mit dem vRealize Orchestrator-Plug-In für Site Recovery Manager können Sie virtuelle Maschinen schützen, indem Sie sie zur Array-basierten Replizierung oder zu vSphere Replication-Schutzgruppen hinzufügen. Die Konfiguration von vSphere Replication auf virtuellen Maschinen wird mit diesem Plug-In nicht automatisiert. Sie können das vRealize Orchestrator-Plug-In für vSphere Replication verwenden, um vSphere Replication auf virtuellen Maschinen zu konfigurieren, oder konfigurieren Sie vSphere Replication manuell. Informationen zum vRealize Orchestrator-Plug-In für vSphere Replication finden Sie in den Versionshinweisen des vRealize Orchestrator-Plug-Ins für vSphere Replication.

Das vRealize Orchestrator-Plug-In für Site Recovery Manager enthält vRealize Orchestrator-Aktionen, Workflows, Richtlinienvorlagen zum Auslösen von Aktionen beim Auftreten bestimmter Ereignisse sowie Skriptobjekte, um ausgewählte Elemente der Site Recovery Manager-API für Workflows verfügbar zu machen.

  • Dieses Plug-In stellt Aktionen und Workflows bereit, mit denen eine Site Recovery Manager-Infrastruktur erstellt wird:

    • Erstellen von Array-basierten Schutzgruppen und vSphere Replication-Schutzgruppen

    • Erstellen von Bestandslistenzuordnungen zwischen übereinstimmenden Objekten

    • Hinzufügen von Schutzgruppen zu vorhandenen Wiederherstellungsplänen

  • Dieses Plug-In stellt Aktionen und Workflows bereit, mit denen virtuelle Maschinen geschützt werden:

    • Schützen einer virtuellen Maschine mithilfe einer vorhandenen Schutzgruppe der Array-basierten Replizierung

    • Schützen einer virtuellen Maschine mithilfe einer vorhandenen vSphere Replication-Schutzgruppe

  • Dieses Plug-In stellt Aktionen und Workflows bereit, mit denen Wiederherstellungseinstellungen auf virtuellen Maschinen konfiguriert werden:

    • Festlegen der Wiederherstellungspriorität

    • Konfigurieren von Wiederherstellungseinstellungen für virtuelle Maschinen

    • Erstellen von Wiederherstellungsschritten pro virtueller Maschine

    • Festlegen des abschließenden Betriebszustands einer wiederhergestellten virtuellen Maschine

  • Dieses Plug-In stellt Aktionen und Workflows bereit, mit denen die Wiederherstellung von virtuellen Maschinen koordiniert wird:

    • Starten von Tests, Bereinigungen sowie Failover und erneutes Schützen eines Wiederherstellungsplans

    • Abbrechen des aktuell ausgeführten Wiederherstellungsplans

    Anmerkung:

    Das Plug-In startet Tests, Bereinigungen, Failover sowie erneutes Schützen und führt Abbrüche und sofortige Beendigungen des Workflows durch. Sie können den Fortschritt des Plans im vSphere Web Client überwachen.

  • Dieses Plug-In stellt Aktionen und Workflows bereit, mit denen Informationen von Site Recovery Manager Server abgerufen werden:

    • Auflisten geschützter Datenspeicher

    • Auflisten von Schutzgruppen und Wiederherstellungsplänen

    • Suchen nach Array-basierten Schutzgruppen anhand des Datenspeichers

    • Abrufen von nicht zugewiesenen Replizierungsdatenspeichern und Wiederherstellungsplanstatus

  • Das Plug-In stellt einen Workflow zur Konfiguration einer lokalen Site bereit:

    • Durchsuchen des Lookup Service der lokalen Site nach der lokalen Site Recovery Manager-URL

    • Herstellen einer Verbindung zum lokalen Site Recovery Manager Server und Abrufen der lokalen Site Recovery Manager-Zertifikate

    • Aufforderung zu Untersuchung des Site Recovery Manager-Zertifikats und dessen Import in den vRealize Orchestrator-Trust Store bzw. Nichtdurchführung des Imports, sofern das Zertifikat falsch ist

  • Das Plug-In stellt einen Workflow zur Konfiguration einer Remote-Site bereit:

    • Erhalt der RemoteSite-Lookup Service-URL von der lokalen Site Recovery Manager-Erweiterungs-API

    • Abrufen des SSL-Zertifikats des Remote-Site-Lookup Service

    • Aufforderung zu Untersuchung und Import bzw. Ablehnen des Lookup Service-Zertifikats

    • Durchsuchen des Lookup Service der Remote-Site nach der Remote-vCenter Server-URL nach Akzeptieren des SSL-Zertifikats des Remote-Lookup Service

    • Herstellen einer Verbindung zum Remote-VC und Abrufen des SSL-Zertifikats

    • Untersuchung und Import bzw. Ablehnen dieses Zertifikats

Anmerkung:

Die Workflows zur Konfiguration lokaler und Remote-Sites setzen voraus, dass der vRealize Orchestrator-Trust Store bereits das SSL-Zertifikat des Infrastrukturknotens der lokalen Site sowie das vCenter Server-SSL-Zertifikat der lokalen Site enthält. In einer eingebetteten Konfiguration enthält der vRealize Orchestrator-Trust Store nur ein Zertifikat. Sie müssen die entsprechenden Workflows erneut ausführen, wenn ein Administrator eines der SSL-Zertifikate aktualisiert.