Während des Vorgangs zum erneuten Schutz mithilfe des Schutzes von Speicherrichtlinien kehrt Site Recovery Manager die Richtung der Replizierung um und schützt diejenigen virtuellen Maschinen, die mit den relevanten Speicherrichtlinien auf der vorherigen Wiederherstellungs-Site verknüpft sind. Site Recovery Manager stellt den Schutz und die Überwachung von vSphere-Elementen auf der neuen Schutz-Site wiederher.

Das Umkehren der Replizierung einer Schutzgruppe für Speicherrichtlinien ist identisch mit dem Umkehren der Replizierung einer Schutzgruppe der Array-basierten Replizierung, da es nur den zugrunde liegenden Speicher betrifft. Wenn Sie auf einem Wiederherstellungsplan mit einer Schutzgruppe für Speicherrichtlinien den erneuten Schutz durchführen, kehrt die von Ihren Speicher-Arrays bereitgestellte Replizierungstechnologie die Replizierung aller mit den Speicherrichtlinien in der Schutzgruppe verknüpften Konsistenzgruppen um.

Wenn die Speicher-Arrays die Replizierung nicht für alle Konsistenzgruppen in der Schutzgruppe umkehren können, geht der Wiederherstellungsplan in den Status „Neuer Schutz unvollständig“ über. In diesem Status müssen Sie die Probleme mit dem Speicher beheben und den erneuten Schutz erneut ausführen. Das erneute Ausführen des erneuten Schutzes auf einer Schutzgruppe für Speicherrichtlinien wirkt sich nur auf die Richtung der Replizierung von denjenigen Konsistenzgruppen aus, bei denen der vorherige Vorgang zum erneuten Schützen nicht erfolgreich abgeschlossen wurde.

Wenn die Speicher-Arrays die Richtung der Replizierung umgekehrt haben, stellt Site Recovery Manager den Schutz und die Überwachung von vSphere-Elementen wiederher. Die Bedingungen für das Wiederherstellen des Schutzes und der Überwachung von vSphere-Elementen während des erneuten Schützens sind weniger streng im Vergleich zu den Bedingungen für das Einrichten des Schutzes und der Überwachung von vSphere-Elementen während der Erstellung einer Schutzgruppe für Speicherrichtlinien:

  • Site Recovery Manager überprüft die Speicherrichtlinien auf der neuen Schutz-Site auf Übereinstimmung. Wenn die Speicherrichtlinien auf der neuen Schutz-Site nicht übereinstimmen, schlägt das erneute Schützen nicht fehl, aber Site Recovery Manager kann diejenigen virtuellen Maschinen nicht schützen, die mit dieser Speicherrichtlinie verknüpft sind. Informationen zu Übereinstimmungen finden Sie unter Voraussetzungen für Schutzgruppen für Speicherrichtlinien und Einschränkungen bei Schutzgruppen für Speicherrichtlinien.

  • Site Recovery Manager startet die Überwachung von vSphere-Elementen auf der neuen Schutz-Site neu.

  • Site Recovery Manager startet den Schutz von allen übereinstimmenden virtuellen Maschinen. Dabei handelt es sich möglicherweise nicht um dieselbe Gruppe virtueller Maschinen wie die, die wiederhergestellt wurde, als Sie den Wiederherstellungsplan anfänglich ausgeführt haben, da Sie oder ein anderer Benutzer ggf. weitere virtuelle Maschinen mit der Speicherrichtlinie auf der neuen Schutz-Site verknüpft haben. Das erneute Schützen schlägt nicht fehl, wenn Site Recovery Manager eine virtuelle Maschine auf der neuen Schutz-Site nicht schützen kann.

  • Die Schutzgruppe für Speicherrichtlinien kann jetzt von der neuen Schutz-Site auf die neue Wiederherstellungs-Site wiederhergestellt werden.