Sie können verschiedene Typen von benutzerdefinierten Wiederherstellungsschritten erstellen, um sie in Wiederherstellungspläne aufzunehmen.

Benutzerdefinierte Wiederherstellungsschritte sind entweder Befehls-Wiederherstellungsschritte oder Meldungsaufforderungsschritte.

Befehls-Wiederherstellungsschritte

Befehls-Wiederherstellungsschritte enthalten entweder Befehle der obersten Ebene oder Befehle pro virtueller Maschine.

Befehle der obersten Ebene

Diese werden auf dem Site Recovery Manager Server ausgeführt. Sie können beispielsweise diese Befehle zum Einschalten physischer Geräte oder zum Umleiten des Netzwerkdatenverkehrs verwenden.

Befehle pro virtueller Maschine

Site Recovery Manager verknüpft Befehle pro virtueller Maschine mit den neu wiederhergestellten virtuellen Maschinen während des Wiederherstellungsvorgangs. Sie können diese Befehle verwenden, um nach dem Einschalten einer virtuellen Maschine Konfigurationsaufgaben durchzuführen. Sie können diese Befehle entweder vor oder nach dem Einschalten einer virtuellen Maschine ausführen. Befehle, die Sie so konfigurieren, dass sie nach dem Einschalten der virtuellen Maschine ausgeführt werden, können entweder auf dem Site Recovery Manager Server oder in der neu wiederhergestellten virtuellen Maschine ausgeführt werden. Befehle, die auf der neu wiederhergestellten virtuellen Maschine ausgeführt werden, werden im Kontext des Benutzerkontos ausgeführt, das VMware Tools für die wiederhergestellte virtuelle Maschine verwendet. Je nach Funktion des Befehls, den Sie schreiben, müssen Sie möglicherweise das Benutzerkonto, das von VMware Tools auf der wiederhergestellten virtuellen Maschine verwendet wird, ändern.

Wiederherstellungsschritte mit Eingabeaufforderungen

Zeigen Sie während der Wiederherstellung eine Meldung auf der Site Recovery Manager-Benutzeroberfläche an. Sie können diese Meldung verwenden, um die Wiederherstellung zu unterbrechen und dem Benutzer, der den Wiederherstellungsplan ausführt, Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Meldung kann beispielsweise die Benutzer anweisen, eine manuelle Wiederherstellungsaufgabe durchzuführen oder Schritte zu überprüfen. Die einzige Aktion, die Benutzer als direkte Reaktion auf eine Aufforderung unternehmen können, ist, die Meldung auszublenden. Dies ermöglicht ein Fortsetzen der Wiederherstellung.

Ausführung von Befehlen und Aufforderungsschritten

Wenn Sie bei Schutzgruppen für Speicherrichtlinien einen Befehl oder eine Eingabeaufforderung vor den virtuellen Maschinen der ersten Priorität hinzufügen, führt Site Recovery Manager den Befehl bzw. die Eingabeaufforderung aus, nachdem der Schritt VM-Richtlinien anwenden bei allen virtuellen Maschinen abgeschlossen wurde.

Bei Schutzgruppen der Array-basierten Replizierung und vSphere Replication-Schutzgruppen wird der erste Befehl bzw. der erste (ggf. benutzerdefinierte) Aufforderungsschritt, der zwischen Snapshot des beschreibbaren Speichers erstellen und der ersten nicht leeren VM-Prioritätsgruppe hinzugefügt wurde, parallel mit dem Schritt Snapshot des beschreibbaren Speichers erstellen gestartet, um Szenarien mit fehlgeschlagenen Neustarts vorzubeugen.