Die Migration einer virtuellen Maschine durch vSphere vMotion ist nur bei einer geplanten Migration verfügbar. Sie können vSphere vMotion über das Dialogfeld „Eigenschaften für die Wiederherstellung“ aktivieren bzw. deaktivieren.

Vorbereitungen

  • Prüfen Sie vor der Durchführung einer geplanten Migration durch vSphere vMotion, ob die VM einer Schutzgruppe für Speicherrichtlinien angehört, sich auf Stretched Storage befindet und eingeschaltet ist.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie vollständige Bestandslistenzuordnungen konfiguriert haben. Falls Sie nur temporäre Platzhalter für die Bestandslistenzuordnungen konfiguriert haben und eine geplante Migration mit der Option vMotion geeigneter VMs aktivieren ausführen, schlägt die geplante Migration fehl, selbst wenn beide Sites ausgeführt werden.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Web Client auf Site-Wiederherstellung > Wiederherstellungspläne und wählen Sie einen Wiederherstellungsplan aus.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Verwandte Objekte auf Virtuelle Maschinen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine und wählen Sie Wiederherstellung konfigurieren.

    Wählen Sie vMotion für die geplante Migration verwenden (VM muss eingeschaltet sein) aus.

  4. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Während der geplanten Migration werden keine Ein- und Ausschaltvorgänge durchgeführt. Konfigurierte Aktionen zum Herunter- und Hochfahren bzw. vor dem Einschalten konfigurierte Schritte werden ignoriert. Nach dem Einschalten konfigurierte Schritte werden durchgeführt.