Sie müssen die aktualisierten Komponenten konfigurieren, um eine funktionierende Site Recovery Manager-Installation einzurichten.

Vorbereitungen

  • Sie haben ein Upgrade von vCenter Server und Site Recovery Manager durchgeführt.

  • Wenn Sie eine Array-basierte Replizierung verwenden, überprüfen Sie die Verfügbarkeit eines SRA für Ihren Speichertyp anhand des VMware-Kompatibilitätshandbuchs für Site Recovery Manager unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php?deviceCategory=sra.

  • Laden Sie den SRA herunter. Gehen Sie dazu auf https://my.vmware.com/web/vmware/downloads, wählen Sie VMware vCenter Site Recovery Manager > Produkt herunterladen aus, und wählen Sie anschließend Treiber & Tools > Storage Replication Adapters > Zu den Downloads aus.

  • Wenn Sie einen SRA von einer anderen Anbieter-Site beziehen, stellen Sie sicher, dass er für Ihre Site Recovery Manager-Version zertifiziert ist. Überprüfen Sie dazu das VMware-Kompatibilitätshandbuch für Site Recovery Manager unter http://www.vmware.com/resources/compatibility/search.php?deviceCategory=sra.

  • Stellen Sie auf beiden Sites eine Verbindung zu vSphere Web Client her.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie die Array-basierte Replizierung verwenden, müssen Sie überprüfen, ob Ihre Speicherreplizierungsadapter (SRAs) mit dieser Version von Site Recovery Manager kompatibel sind. Je nach verwendetem Speichertyp müssen Sie die SRAs möglicherweise neu installieren.

Wenn Sie vSphere Replication verwenden und ein Upgrade von vSphere Replication auf die korrekte Version durchgeführt haben, müssen Sie lediglich Ihre Verbindungen, Schutzgruppen und Wiederherstellungspläne verifizieren.

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere Web Client Site-Wiederherstellung > Sites aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Site und wählen Sie Kopplung neu konfigurieren aus, um die Verbindung zwischen den Site Recovery Manager-Sites neu zu konfigurieren.
  2. Wenn Sie die Array-basierte Replizierung verwenden, wählen Sie Site-Wiederherstellung > Array-basierte Replizierung aus und überprüfen Sie den Status der Array-Paare.
  3. Wenn sich Array-Manager im Fehlerzustand befinden, deinstallieren Sie die SRAs, installieren Sie die neue Version und prüfen Sie die aktualisierten SRAs auf den Site Recovery Manager Server-Hosts erneut.

    Sie müssen diese Aufgaben auf beiden Sites durchführen.

    1. Melden Sie sich auf jeder Site bei der Site Recovery Manager Server-Hostmaschine an.
    2. Deinstallieren Sie die SRAs, die sich im Fehlerzustand befinden.
    3. Installieren Sie die SRAs erneut mit der SRA-Version, die dieser Version von Site Recovery Manager entspricht.
    4. Wählen Sie im vSphere Web Client-Client jeder Site Site-Wiederherstellung > Sites aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Site und wählen Sie SRAs erneut prüfen aus.
  4. Wenn Sie die Array-basierte Replizierung verwenden, geben Sie die Anmeldedaten für die Array-Manager erneut ein.
    1. Wählen Sie Site-Wiederherstellung > Array-basierte Replizierung aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Array-Manager und wählen Sie Array-Manager bearbeiten aus.
    2. Folgen Sie den Eingabeaufforderungen bis zu der Seite „Array-Manager konfigurieren“ und geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort des Arrays ein.
    3. Folgen Sie den Eingabeaufforderungen, um die Neukonfiguration des Array-Managers abzuschließen.
  5. Wählen Sie Site-Wiederherstellung > Schutzgruppen und Site-Wiederherstellung > Wiederherstellungspläne aus und stellen Sie sicher, dass Ihre Schutzgruppen und Wiederherstellungspläne der vorherigen Version vorhanden sind.
  6. Führen Sie unter Site-Wiederherstellung > Wiederherstellungspläne einen Test für jeden der Wiederherstellungspläne durch.