Mithilfe von Bestandslistenzuordnungen können Sie konfigurieren, wie Site Recovery Manager die Ressourcen von virtuellen Maschinen auf der Schutz-Site den Ressourcen auf der Wiederherstellungs-Site zuordnet. Bestandslistenzuordnungen stellen Standardobjekte in der Bestandsliste auf der Wiederherstellungs-Site bereit, die von den wiederhergestellten virtuellen Maschinen bei der Ausführung einer Wiederherstellung verwendet werden.

Für die Array-basierte Replizierung und vSphere Replication gilt: Wenn Sie Site-umfassende Bestandslistenzuordnungen konfigurieren, bevor Sie Schutzgruppen erstellen, werden diese Zuordnungen standardmäßig für alle geschützten virtuellen Maschinen verwendet. Site Recovery Manager wendet die Bestandslistenzuordnungen für die gesamte Site auf alle virtuellen Maschinen in einer Schutzgruppe der Array-basierten Replizierung oder einer vSphere Replication-Schutzgruppe an, wenn Sie die Schutzgruppe erstellen. Sie können Site-umfassende Bestandslistenzuordnungen zwischen entsprechenden Objekten auf der Schutz-Site und der Wiederherstellungs-Site festlegen:

  • Netzwerke, einschließlich Testnetzwerke

  • Datencenter oder Ordner virtueller Maschinen

  • Ressourcenpools, eigenständige Hosts, vApps oder Cluster

Anmerkung:

Der Ressourcenpool, der Ordner oder das Netzwerk der Wiederherstellungs-Site müssen sich im selben Remotedatencenter befinden.