Mit Cloud Assembly können Sie Erweiterbarkeitsaktionen zur Verwendung in Erweiterbarkeitsabonnements erstellen.

Bei Erweiterbarkeitsaktionen handelt es sich um äußerst anpassbare, einfache und flexible Methoden zum Verlängern des Lebenszyklus einer Anwendung mithilfe von benutzerdefiniertem Skriptcode und Aktionsvorlagen. Aktionsvorlagen enthalten vordefinierte Parameter, die beim Einrichten der Grundlage Ihrer Erweiterbarkeitsaktion hilfreich sind.

Es gibt zwei Methoden zum Erstellen einer Erweiterbarkeitsaktion:

In den folgenden Schritten wird die Vorgehensweise zum Erstellen einer Erweiterbarkeitsaktion beschrieben, die Amazon Web Services als FaaS-Anbieter verwendet.

Voraussetzungen

  • Mitgliedschaft in einem aktiven und gültigen Projekt.
  • Konfigurierte Amazon Web Services-Rolle für Lambda-Funktionen. Beispiel: AWSLambdaBasicExecutionRole.
  • Aktivierte Cloud-Administratorrolle oder iam:PassRole-Berechtigungen.
  • Konfigurieren Sie für die Verwendung der PowerShell-Laufzeit eine lokale aktionsbasierte Erweiterbarkeitsintegration. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren einer lokalen ABX-Integration in Cloud Assembly.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Erweiterbarkeit > Bibliothek > Aktionen.
  2. Klicken Sie auf Neue Aktion.
  3. Geben Sie einen Namen für die Aktion ein und wählen Sie ein Projekt aus.
  4. (Optional) Fügen Sie eine Beschreibung für Ihre Aktion hinzu.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Suchen Sie nach einer Aktionsvorlage und wählen Sie sie aus.
    Hinweis: Um eine benutzerdefinierte Aktion ohne Verwendung einer Aktionsvorlage zu erstellen, wählen Sie Benutzerdefiniertes Skript aus.
    Neue konfigurierbare Parameter werden angezeigt.
  7. Wählen Sie Skript schreiben oder Paket importieren aus.
  8. Wählen Sie die Aktionslaufzeit aus.
  9. Geben Sie einen Namen für die Hauptfunktion für den Einstiegspunkt der Aktion ein.
    Hinweis: Für Aktionen, die aus einem ZIP-Paket importiert werden, muss die Hauptfunktion auch den Namen der Skriptdatei mit dem Einstiegspunkt enthalten. Wenn die Hauptskriptdatei beispielsweise den Namen main.py aufweist und handler (context, inputs) als Einstiegspunkt verwendet wird, muss der Name der Hauptfunktion main.handler lauten.
  10. Definieren Sie die Eingabe-und Ausgabeparameter der Aktion.
  11. (Optional) Fügen Sie den Standardeingaben geheime Schlüssel für Erweiterbarkeitsaktionen hinzu.
    Hinweis: Geheime Schlüssel nutzen die Funktion context.getSecret(), um als Teil Ihres Skripts ausgeführt zu werden. Jeder geheime Schlüssel verfügt auch über einen eindeutigen Bezeichner, den Sie finden können, indem Sie einen Testlauf der Aktion durchführen und auf Details anzeigen klicken. Weitere Informationen zur Verwaltung von geheimen Schlüsseln für Erweiterbarkeitsaktionen finden Sie unter Vorgehensweise zum Erstellen von geheimen Schlüsseln für Erweiterbarkeitsaktionen.
  12. (Optional) Fügen Sie Anwendungsabhängigkeiten zur Aktion hinzu.
    Hinweis: Für-PowerShell-Skripts können Sie Ihre Anwendungsabhängigkeiten definieren, sodass sie über das PowerShell Gallery-Repository aufgelöst werden. Um Ihre Anwendungsabhängigkeiten so zu definieren, dass sie über das öffentliche Repository aufgelöst werden können, verwenden Sie das folgende Format:
    @{
                    Name = 'Version'
     }
     
     e.g.
     
    @{
        Pester = '4.3.1'
    }
    
    Hinweis: Für Aktionen, die aus einem ZIP-Paket importiert werden, werden Anwendungsabhängigkeiten automatisch hinzugefügt.
  13. Um Zeitüberschreitungs- und Arbeitsspeichergrenzwerte festzulegen, aktivieren Sie die Option Benutzerdefinierte Zeitüberschreitung und Grenzwerte festlegen.
  14. Um Ihre Aktion zu testen, klicken Sie auf Speichern und dann auf Testen.

Nächste Maßnahme

Nachdem Ihre Erweiterbarkeitsaktion erstellt und überprüft wurde, können Sie sie einem Abonnement zuweisen.
Hinweis: Erweiterbarkeitsabonnements verwenden die neueste freigegebene Version einer Erweiterbarkeitsaktion. Nachdem Sie eine neue Version einer Aktion erstellt haben, klicken Sie oben rechts im Editor-Fenster auf Versionen. Um die Version der Aktion, die Sie in Ihrem Abonnement verwenden möchten, freizugeben, klicken Sie auf Freigeben.