Benutzer sind Besitzer ihrer Anwendungsanmeldedaten und verwalten diese.

Organisationsadministratoren und Organisationsbenutzer können Anwendungsanmeldedaten nur für den Zugriff auf und die Verwaltung von Buckets und Objekten verwenden, die ihnen gehören oder die für sie freigegeben sind.

Durch Anwendungsanmeldedaten werden Beschränkungen für den Zugriff auf Buckets hinzugefügt. Mit Anwendungsanmeldedaten können API-Clients Buckets nicht erstellen oder löschen. Wenn Sie während der Erstellung von Anwendungsanmeldedaten Bucket-Namen angeben, lassen Sie nur den Zugriff auf und die Verwaltung für den angegebenen Bucket zu.