Mit Abonnements können Sie Geld sparen, indem Sie sich verpflichten, eine bestimmte Kapazität für einen festgelegten Zeitraum abzunehmen.

Ein Abonnement ist für die Verwendung von VMware Cloud on AWS nicht erforderlich. Jede Nutzung des Diensts, die nicht durch ein Abonnement abgedeckt ist, wird mit einem bedarfsorientierten Preis berechnet.

Sie können ein bestelltes normales Abonnement weder stornieren, noch umwandeln oder bearbeiten. Wenn Sie sich für ein flexibles Abonnement entscheiden, können Sie den verbleibenden Wert dieses Abonnements zu einem späteren Zeitpunkt gegen ein anderes Abonnement eintauschen. Die Preisgestaltung für diese Option beinhaltet einen Flexibilitätsaufschlag. Für flexible Abonnements gelten die folgenden Einschränkungen:
  • Flexible Abonnements sind nur mit Vorauszahlungskonditionen verfügbar und können nicht monatlich bezahlt werden. Sie können auch nur gegen andere Abonnements mit Vorauszahlung eingetauscht werden.
  • Flexible Abonnements sind derzeit nur beim Kauf über VMware verfügbar. Beim Kauf über AWS oder MSPs sind sie nicht verfügbar.
  • Sie können ein flexibles Abonnement nicht nur teilweise eintauschen. Das gesamte Abonnement muss eingetauscht werden.
  • Wenn der verbleibende Wert Ihres flexiblen Abonnements größer als der Wert des neuen Abonnements ist, gegen das Sie es eintauschen, erhalten Sie keine Rückerstattung für die Differenz.
  • Flexible Abonnements sind für i3en-Hosts nicht verfügbar. Sie können jedoch ein flexibles Abonnement für i3-Hosts gegen ein nicht flexibles Abonnement für i3en-Hosts eintauschen.

Wenn Sie den Einkauf über AWS getätigt haben, werden Einzelheiten zu den Abonnementpreisen nicht in der VMC Console angezeigt. Die Preise werden gemäß Ihrer Vereinbarung mit AWS festgelegt. Weitere Informationen finden Sie unter Kaufoptionen für VMware Cloud on AWS.

Voraussetzungen

Ihr VMware Cloud Services-Konto muss mit Zahlungsmitteln verknüpft sein, die für die Bezahlung des Abonnements verwendet werden können.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der VMC Console unter https://vmc.vmware.com an.
  2. Klicken Sie auf Abonnements ().
  3. Klicken Sie auf Verpflichtungszeitraum erstellen und wählen Sie den Typ des Verpflichtungszeitraums aus, den Sie erstellen möchten.
    Option Beschreibung
    VMware Cloud on AWS
    • Wählen Sie Hostkapazität, um einen Verpflichtungszeitraum basierend auf dem Erwerb von Hosts für die Bereitstellung von SDDCs auszuwählen.
      1. Wählen Sie die Region aus, für die das Abonnement gilt.
      2. Wählen Sie den Hosttyp aus.
      3. Wählen Sie die Anzahl der Hosts aus, die in das Abonnement aufgenommen werden sollen.

        Die Gesamtanzahl der abonnierten Hosts darf die maximal zulässige Anzahl für Ihre Organisation nicht überschreiten.

    • Wählen Sie Site Recovery, um einen Verpflichtungszeitraum basierend auf dem Schutz einer bestimmten Anzahl von lokalen Arbeitslasten auszuwählen.
      1. Wählen Sie die Region aus, für die das Abonnement gilt.
      2. Geben Sie die Anzahl der VMs an, die unter diesem Abonnement geschützt werden sollen.
    VMware Cloud Foundation Geben Sie die Anzahl der CPUs ein, für die Sie den Verpflichtungszeitraum erwerben möchten.

    Der VMware Cloud Foundation-Verpflichtungszeitraum ist ein Abonnementpaket, das Abonnements für VMware Cloud Foundation, Tanzu Standard und vRealize Cloud umfasst. In diesem Verpflichtungszeitraum ist Network Insight Cloud nicht enthalten. Dieses Produkt ist separat verfügbar.

  4. Klicken Sie auf WEITER, um die Abonnementbedingungen zu wählen.
  5. Wählen Sie aus, ob Sie Ihr Abonnement flexibel ändern möchten.
    Wenn Sie sich für Flexibilität entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt Ihren Verpflichtungszeitraum gegen eine anderen vollen zu einem Verpflichtungszeitraum einzutauschen:
    • Sie können einen flexible VMware Cloud Foundation-Verpflichtungszeitraum gegen einen VMware Cloud on AWS- oder VMware Cloud on Dell EMC-Verpflichtungszeitraum eintauschen.
    • Sie können einen flexiblen VMware Cloud on AWS-Verpflichtungszeitraum gegen einen anderen VMware Cloud on AWS-Verpflichtungszeitraum eintauschen. Dies schließt die Auswahl einer anderen Anzahl an Hosts, anderer Hosttypen, einer anderen Region oder eines anderen Zeitraums ein.
    Die Preisgestaltung für diese Option beinhaltet einen Flexibilitätsaufschlag. Um Ihr Abonnement umzutauschen, wenden Sie sich an Customer Success oder den Support.
  6. Wählen Sie eine Zahlungsbedingung aus und klicken Sie auf WEITER.
    Option Bezeichnung
    On-Demand Wählen Sie diese Option aus, um Ihre Nutzung auf stündlicher Basis basierend auf dem Verbrauch in Rechnung zu stellen.
    1 Jahr Wählen Sie eine 1-Jahres-Abonnementlaufzeit. Wählen Sie für VMware Cloud on AWS eine der folgenden Optionen:
    • Wählen Sie Im Voraus bezahlen aus, um für die gesamte Laufzeit in einer einzelnen Zahlung im Voraus zu zahlen.
    • Wählen Sie Monatlich bezahlen aus, um für die Laufzeit in monatlichen Raten zu zahlen. Die monatliche Gebühr wird unabhängig von der Hostnutzung in Rechnung gestellt. Diese Option ist für flexible Abonnements nicht verfügbar.

    Für VMware Cloud Foundation ist nur die Vorauszahlung verfügbar.

    3 Jahr Wählen Sie ein Abonnement mit dreijähriger Laufzeit mit einer der folgenden Optionen aus:
    • Wählen Sie Monatlich bezahlen aus, um für die Laufzeit in monatlichen Raten zu zahlen. Die monatliche Gebühr wird unabhängig von der Hostnutzung in Rechnung gestellt. Diese Option ist für flexible Abonnements nicht verfügbar.

    Diese Option ist bei einem flexiblen VMware Cloud Foundation-Verpflichtungszeitraum nicht verfügbar.

  7. Wenn Sie einen VMware Cloud Foundation-Verpflichtungszeitraum ausgewählt haben, können Sie wählen, ob Sie vorhandene lokale Produktlizenzen und SnS-Supportverträge aktualisieren möchten, um eine finanzielle Gegenleistung für Ihren Verpflichtungszeitraum zu erhalten.
    Option Beschreibung
    Lizenzen und SnS-Verträge aktualisieren

    Sie können vorhandene vSphere-, vSAN- und NSX-Lizenzen und SnS-Supportverträge aktualisieren, um eine finanzielle Gegenleistung für Ihren Verpflichtungszeitraum zu erhalten.

    Geben Sie den Namen, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer der Person an, die die Lizenzen und SnS-Supportverträge für die Produkte verwaltet, die Sie aktualisieren möchten. Fügen Sie zusätzliche Hinweise hinzu, die Sie aufnehmen möchten.

    Ein VMware-Vertreter wird sich an diese Person wenden, um weitere Informationen zu erhalten und Informationen über die nächsten Schritte zur Verfügung zu stellen.

    Nein, danke Aktualisieren Sie keine bestehenden Lizenzen.
  8. Überprüfen Sie die Übersicht und klicken Sie auf BESTELLUNG AUFGEBEN.

Ergebnisse

Sie erhalten eine Benachrichtigungs-E-Mail mit dem Hinweis, dass Ihre Abonnementbestellung eingegangen ist. Nachdem die Bestellung bearbeitet wurde, erhalten Sie eine zweite E-Mail-Benachrichtigung, die Sie darüber informiert, dass Ihr Abonnement aktiv ist oder dass der Abonnementvorgang fehlgeschlagen ist. Wenn das Abonnement fehlgeschlagen ist, wenden Sie sich an den VMware Support.

Nächste Maßnahme

Wenn Sie einen VMware Cloud Foundation-Verpflichtungszeitraum erworben haben, melden Sie sich bei My VMware an, um Ihre Lizenzschlüssel herunterzuladen.

Austauschen eines Abonnements

Wenn Sie ein flexibles Abonnement erworben haben, können Sie dieses Abonnement austauschen, um die Anzahl oder den Typ der Hosts, die Region und die Laufzeit zu ändern.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der VMC Console unter https://vmc.vmware.com an.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Abonnements“.
  3. Wählen Sie Aktionen > Exchange-Abonnements aus.
  4. Klicken Sie auf den Link, um die Microsoft Excel-Datei herunterzuladen, und geben Sie Ihre Abonnementinformationen ein.
  5. Klicken Sie auf Support-Ticket öffnen, um ein Support-Ticket zu öffnen und die ausgefüllte Tabelle anzuhängen.

Ergebnisse

Nachdem das Support-Ticket verarbeitet wurde, wird Ihr ursprüngliches Abonnement gekündigt und Ihr neues Abonnement aktiviert. Beachten Sie, dass sich der Abonnementaustausch nur auf Ihr finanzielles Engagement auswirkt und keine Auswirkungen auf aktuell ausgeführte Arbeitslasten hat. Möglicherweise fallen für Sie bedarfsorientierte Gebühren an, wenn Ihr neues Abonnement Ihre aktuellen Arbeitslasten nicht abdeckt.