Zum Einrichten einer AWS Direct Connect-Verbindung erteilen Sie über die AWS-Konsole einen Auftrag, um eine Direct Connect-Verbindung in einer Region zu erstellen, in der VMware Cloud on AWS verfügbar ist.

Verbindungstypen

AWS bietet drei Typen von Direct Connect-Verbindungen:
Dedizierte Verbindung

Eine dedizierte Verbindung stellt einen physischen Ethernet-Port für einen einzelnen Kunden zur Verfügung, der mehrere private oder öffentliche virtuelle Schnittstellen (VIF) und eine Transit-VIF unterstützt.

Um eine dedizierte Verbindung zu bestellen, bitten Sie ein Mitglied des AWS Direct Connect-Partnerprogramms, eine Schaltung an einem AWS Direct Connect-Standort in der Region Ihres SDDC bereitzustellen. Verwenden Sie Ihr (vom Kunden verwaltetes) AWS-Konto, um diese Anfrage zu stellen. Nachdem der Schaltkreis bereitgestellt wurde, erstellen Sie mithilfe des Kontos, das im Feld AWS-Konto-ID auf der Seite Direct Connect der Registerkarte Netzwerk & Sicherheit angezeigt wird, eine gehostete private VIF für Ihr SDDC. In einem SDDC, das Mitglied einer SDDC-Gruppe ist, können Sie ein Direct Connect-Gateway (DXGW) in Ihrem Konto erstellen und eine Transit-VIF über das DXGW mit ihr verbinden. Lesen Sie hierzu Erstellen und Verwalten von SDDC-Bereitstellungsgruppen mit VMware Transit Connect.

Gehostete Verbindung

Eine gehostete Verbindung ist eine Schaltung, die von mehreren Kunden gemeinsam genutzt und Ihrem AWS-Konto von einem AWS Direct Connect-Partner bereitgestellt wird. Nachdem der Schaltkreis bereitgestellt wurde, erstellen Sie mithilfe des Kontos, das im Feld AWS-Konto-ID auf der Seite Direct Connect der Registerkarte Netzwerk & Sicherheit angezeigt wird, eine gehostete private VIF für Ihr SDDC. Wenn Ihre gehostete Verbindungsgeschwindigkeit 1 GBit/s oder höher beträgt und das SDDC Mitglied einer SDDC-Gruppe ist, haben Sie auch die Möglichkeit, ein Direct Connect-Gateway (DXGW) in Ihrem Konto zu erstellen und eine Transit-VIF vom DXGW damit zu verbinden. Lesen Sie hierzu Erstellen und Verwalten von SDDC-Bereitstellungsgruppen mit VMware Transit Connect.

Gehostete VIF

Eine gehostete VIF ähnelt einer gehosteten Verbindung, jedoch kann nur eine einzelne von einem Partner verwaltete VIF erstellt werden. Die gehostete private VIF muss mithilfe der im Feld AWS-Konto-ID der Seite Direct Connect der Registerkarte Netzwerk & Sicherheit angezeigten Kontonummer durch den AWS-Partner erstellt werden, anstatt für Ihr eigenes AWS-Konto bereitgestellt zu werden.

Weitere Informationen zur Verwendung von Direct Connect mit VMware Cloud on AWS finden Sie im VMware Designlet VMware Cloud on AWS SDDC-Konnektivität mit Direct Connect Private VIF. Weitere Informationen zu Verbindungstypen und deren Einrichtung finden Sie unter AWS Direct Connect Partners, Erste Schritte mit AWS Direct Connect.