Ein-DHCP-Profil gibt den Typ und die Konfiguration des DHCP-Servers an. Sie können das Standardprofil verwenden oder nach Bedarf andere erstellen.

Ein DHCP-Profil kann von mehreren Segmenten und Gateways in Ihrem Netzwerk verwendet werden. Sie können DHCP-Serverprofile und DHCP-Relayprofile erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines DHCP-Profils im NSX-T Data Center-Administrationsleitfaden.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der VMC Console unter https://vmc.vmware.com an.
  2. Wählen Sie Netzwerk und Sicherheit > DHCP aus.
  3. Klicken Sie auf DHCP-PROFIL HINZUFÜGEN und legen Sie einen Namen für die Regel fest.
    Wählen Sie einen Profiltyp und geben Sie die erforderlichen Konfigurationsparameter an.
    • Geben Sie für einen DHCP-Server eine IPv4-Server-IP-Adresse an und ändern Sie optional die Leasedauer.
    • Geben Sie bei einem DHCP-Relay die Server-IP-Adresse als Adresse Ihres lokalen DHCP-Servers an. Achten Sie darauf, dass die lokale Firewall DHCP-Datenverkehr (Ports 67 und 68) zulässt, um diese Adresse zu erreichen. Die Leasedauer wird durch die Konfiguration des lokalen Servers gesteuert.
    Beide Typen des DHCP-Profils können getaggt werden.
  4. Klicken Sie auf SPEICHERN, um das Profil zu erstellen.
    Das neue Profil ist zur Verwendung verfügbar, wenn Sie die DHCP-Konfiguration eines gerouteten Segments angeben. Siehe Erstellen oder Ändern eines Netzwerksegments. Die Spalte Wo verwendet listet Segmente auf, die dieses Profil angeben.