In Ihrem VMware Cloud on AWS-SDDC können Sie alle Cluster-Konfigurationsdetails prüfen, die Sie in einer lokalen Bereitstellung anzeigen und ändern können.

Hinweis: Um eine reibungslose Benutzererfahrung zu gewährleisten, sind die Bildschirme für die Konfiguration, Überwachung und Überprüfung von Clustern und Ressourcenpools in einem lokalen SDDC und in einem VMware Cloud on AWS-SDDC identisch. Allerdings ist für VMware Cloud on AWS die Schaltfläche Bearbeiten abgeblendet.

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Client auf Menü und wählen Sie Hosts und Cluster aus.
  2. Wählen Sie Cluster-1 aus.
    In VMware Cloud on AWS enthält ein einzelner Cluster die Konfigurationseinstellungen. Weil die Einstellungen vordefiniert sind, wird kein zweiter Cluster benötigt.
  3. Prüfen Sie die folgenden Einstellungen.
    Konfigurationseinstellung Beschreibung
    Allgemein Zeigt den vordefinierten Speicherort der Auslagerungsdatei und die VM-Kompatibilitätseinstellungen an.
    VMware EVC Die Kompatibilität mit VMware Enhanced vMotion ist deaktiviert. Die Hosts sind einheitlich, sodass keine vMotion-Kompatibilitätsprobleme auftreten.
    VM-/Host-Gruppen
    VM-/Host-Regeln Die Administratoren der VMware Cloud on AWS-Umgebung erstellen Regeln, um sicherzustellen, dass bestimmte virtuelle Maschinen niemals mit denselben Regeln ausgeführt werden. Sie können diese Regeln anzeigen, aber Sie können keine Regeln erstellen.
    VM-Außerkraftsetzungen VM-Außerkraftsetzungen ändern das Verhalten bestimmter virtueller Maschinen. Beispielsweise verfügt die vCenter-VM über die höchste vSphere HA-Neustartpriorität. Sie können die Außerkraftsetzungen anzeigen, die der VMware Cloud on AWS-Administrator für einige System-VMs festgelegt hat. Sie können keine Außerkraftsetzungen für Ihre eigenen VMs angeben.
    Hostoptionen Zeigt die Hostoptionen an, einschließlich einiger Informationen über den Host.
    Hostprofil Alle ESXi-Hosts werden von VMware verwaltet und auf einheitliche Weise eingerichtet. Es sind keine Hostprofile erforderlich.