vCenter Server validiert die Benutzer- und Gruppenlisten regelmäßig anhand der Benutzer und Gruppen im Benutzerverzeichnis. Er entfernt anschließend Benutzer oder Gruppen, die nicht mehr in der Domäne vorhanden sind. Sie können das Validieren deaktivieren oder das Intervall zwischen Validierungen ändern. Wenn Sie über Domänen mit Tausenden von Benutzern oder Gruppen verfügen oder wenn Suchvorgänge viel Zeit in Anspruch nehmen, sollten Sie eventuell die Sucheinstellungen anpassen.

Hinweis: Die beschriebene Vorgehensweise bezieht sich nur auf vCenter Server-Benutzerlisten. ESXi-Benutzerlisten können nicht auf diese Weise durchsucht werden.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im Objektnavigator des vSphere Client zum vCenter Server-System.
  2. Wählen Sie Konfigurieren und klicken Sie auf Einstellungen > Allgemein.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten und wählen Sie Benutzerverzeichnis aus.
  4. Ändern Sie die Werte nach Bedarf und klicken Sie auf Speichern.
    Option Beschreibung
    Benutzerverzeichnis - Zeitüberschreitung Zeitüberschreitungsintervall in Sekunden für das Herstellen einer Verbindung mit dem Active Directory-Server. Dieser Wert gibt an, wie lange die Suche für die ausgewählte Domäne in vCenter Server höchstens dauern darf. Das Suchen in großen Domänen kann sehr lange dauern.
    Abfragegrenze Aktivieren Sie die Option, um die maximale Anzahl von Benutzern und Gruppen festzulegen, die vCenter Server anzeigt.
    Größe der Abfragegrenze Maximale Anzahl der Benutzer und Gruppen der ausgewählten Domäne, die von vCenter Server im Dialogfeld Benutzer oder Gruppen auswählen angezeigt werden. Bei Eingabe des Werts 0 (Null) werden alle Benutzer und Gruppen angezeigt.
    Validierung Deaktivieren Sie die Option, um die Validierung zu deaktivieren.
    Validierungszeitraum Gibt in Minuten an, wie oft vCenter Server Berechtigungen validiert.