VMware vSphere® nutzt die Möglichkeiten der Virtualisierung, um Datencenter in vereinfachte Cloud-Computing-Infrastrukturen umzuwandeln und IT-Organisationen in die Lage zu versetzen, flexible und zuverlässige IT-Dienste bereitzustellen.

Die zwei Hauptkomponenten von vSphere sind VMware ESXi™ und VMware vCenter Server®. ESXi ist der Hypervisor. Virtuelle Maschinen werden in einem Cluster von ESXi-Hosts ausgeführt, die von vCenter Server verwaltet werden. In VMware Cloud on AWS wird der Großteil der Verwaltung von ESXi-Hosts und vCenter Server von VMware übernommen.

In einer lokalen vSphere-Umgebung sind Sie für viele Aufgaben des SDDC-Infrastrukturmanagements verantwortlich. In VMware Cloud on AWS können Sie sich stattdessen auf das Erstellen, Konfigurieren und Verwalten von virtuellen Maschinen, VM-Vorlagen und OVF-Vorlagen konzentrieren. VMware Cloud on AWS ist für die Ressourcenverwaltung, Authentifizierung und Autorisierung und andere Funktionen im Hintergrund zuständig.