Ein Einzelhost-Starter-SDDC wird mit einem einzelnen gerouteten Netzwerksegment mit dem Namen sddc-cgw-network-1 erstellt. Dieses Netzwerk verwendet den CIDR-Block 192.168.1.0/24, es sei denn, dies steht in Konflikt mit dem CIDR-Block, den Sie für das SDDC-Verwaltungsnetzwerk ausgewählt haben. In diesem Fall verwendet das Standardnetzwerk den CIDR-Block 172.10.1.0/24.

SDDCs mit mehreren Hosts werden nicht mit einem Standardnetzwerksegment erstellt, daher müssen Sie mindestens eines für Ihre Arbeitslast-VMs erstellen. Sie können mit der VMC-Konsole weitere Netzwerksegmente erstellen oder Netzwerksegmente löschen, die nicht mehr verwendet werden.

Prozedur

  1. Erstellen eines Netzwerksegments.
    Sie können diesen Schritt überspringen, wenn Sie ein Einzelhost-Starter-SDDC verwenden und dessen Standardsegment verwenden möchten.
  2. Hinzufügen oder Ändern von Firewallregeln für das Computing-Gateway.
    Standardmäßig blockiert das Computing-Gateway den Datenverkehr zu allen Uplinks. Sie müssen Firewallregeln für das Computing-Gateway hinzufügen, damit Ihre Arbeitslast-VMs außerhalb des Segments kommunizieren können, an das sie angehängt sind.

Nächste Maßnahme

Nachdem Sie das logische Netzwerksegment erstellt haben, können Sie Arbeitslast-VMs damit verbinden. Wenn Sie möchten, können Sie zusätzliche Funktionen pro Segment wie DNS-Zonen und DHCP-Relay konfigurieren.