Nachdem Sie Benutzer und Gruppen erstellen und Rollen festlegen, müssen Sie die Benutzer und Gruppen und ihre Rollen den relevanten Bestandslistenobjekten zuordnen. Sie können dieselben Berechtigungen mehreren Objekten gleichzeitig zuweisen, indem Sie die Objekte in einen Ordner verschieben und die Berechtigungen auf den Ordner anwenden.

Wenn Sie Berechtigungen zuweisen, müssen Benutzer- und Gruppennamen denjenigen in Active Directory genau entsprechen, einschließlich der Groß- und Kleinschreibung. Wenn nach einem Upgrade von einer früheren Version von vSphere Probleme mit Gruppen auftreten, überprüfen Sie, ob Inkonsistenzen bei der Groß-/Kleinschreibung vorliegen.

Voraussetzungen

Für das Objekt, dessen Berechtigungen Sie ändern möchten, benötigen Sie eine Rolle, die das Recht Berechtigungen.Berechtigung ändern beinhaltet.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im Objektnavigator des vSphere Client zu dem Objekt, für das Sie Berechtigungen zuweisen möchten.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Berechtigungen.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Berechtigung hinzufügen.
  4. Wählen Sie den Benutzer oder die Gruppe aus, für den bzw. die die Rechte mithilfe der ausgewählten Rolle definiert werden.
    1. Wählen Sie im Dropdown-Menü Benutzer die Domäne für den Benutzer oder die Gruppe aus.
    2. Geben Sie einen Namen im Feld „Suchen“ ein.
      Das System sucht nach Benutzer- und Gruppennamen.
    3. Wählen Sie den Benutzer oder die Gruppe aus.
  5. Wählen Sie eine Rolle aus dem Dropdown-Menü Rolle aus.
  6. (Optional) Zur Weitergabe der Berechtigungen aktivieren Sie das Kontrollkästchen An untergeordnete Objekte weitergeben.
    Die Rolle wird auf das ausgewählte Objekt angewendet und an die untergeordneten Objekte weitergegeben.
  7. Klicken Sie auf OK, um die Berechtigung hinzuzufügen.