Die vCenter Single Sign On-Kennwortrichtlinie bestimmt das Kennwortformat und den Kennwortablauf. Die Kennwortrichtlinie gilt nur für Benutzer in der vCenter Single Sign On-Domäne („vmc.local“).

Prozedur

  1. Wählen Sie im vSphere ClientMenü > Verwaltung.
  2. Klicken Sie unter Single Sign-On auf Konfiguration und dann auf Richtlinien.
  3. Wählen Sie Kennwortrichtlinien aus, klicken Sie auf Bearbeiten und nehmen Sie nach Bedarf Änderungen vor.
    Option Beschreibung
    Beschreibung Beschreibung der Kennwortrichtlinie.
    Maximale Lebensdauer Maximale Gültigkeitsdauer in Tagen für ein Kennwort, bevor der Benutzer es ändern muss.
    Wiederverwendung einschränken Anzahl der vorherigen Kennwörter, die nicht wiederverwendet werden können. Wenn Sie beispielsweise „6“ eingeben, kann der Benutzer die letzten sechs Kennwörter nicht wiederverwenden.
    Maximallänge Maximal zulässige Zeichenanzahl für das Kennwort.
    Mindestlänge Mindestens erforderliche Zeichenanzahl für das Kennwort. Die Mindestlänge darf nicht unter der Summe der erforderlichen Mindestanzahl von alphabetischen und numerischen Zeichen sowie Sonderzeichen liegen.
    Zeichenanforderungen
    Mindestens erforderliche Anzahl verschiedener Zeichenarten für das Kennwort. Die Anzahl der verschiedenen Zeichenarten können Sie wie folgt angeben:
    • Sonderzeichen: & # %
    • Buchstaben: A b c D
    • Großbuchstaben: A B C
    • Kleinbuchstaben: a b c
    • Zahlen: 1 2 3

    Die Mindestanzahl alphabetischer Zeichen muss mindestens der Summe der Groß- und Kleinbuchstaben entsprechen.

    Identische benachbarte Zeichen Maximal zulässige Anzahl identischer benachbarter Zeichen für das Kennwort. Wenn Sie beispielsweise 1 eingeben, ist das folgende Kennwort nicht zulässig: p@$$word.

    Die Zahl muss größer als 0 sein.

  4. Klicken Sie auf OK.