Sie können eine virtuelle Maschine über eine OVF-Vorlage in einer lokalen oder abonnierten Inhaltsbibliothek bereitstellen.

Voraussetzungen

Sie müssen über eine Inhaltsbibliothek verfügen, die die zu verwendende OVF-Vorlage enthält.

Prozedur

  1. Klicken Sie in der Ansicht „VMs und Vorlagen“ im vSphere Client mit der rechten Maustaste auf ein gültiges übergeordnetes Objekt einer VM, wie z. B. den Ordner Arbeitslasten, und wählen Sie Neue virtuelle Maschine aus.
  2. Wählen Sie Von Vorlage bereitstellen und klicken Sie auf Weiter.
  3. Wählen Sie die bereitzustellende Vorlage aus.
  4. Befolgen Sie die Schritte im Assistenten zum Erstellen neuer virtueller Maschinen und verwenden Sie hierbei die folgenden Einstellungen.
    1. Wählen Sie als VM-Ordner Arbeitslasten, Vorlagen oder einen anderen Ordner, für den Sie Schreibberechtigungen haben, aus.
    2. Wählen Sie als Computing-Ressource Computing-Ressourcenpool aus.
    3. Wählen Sie als Datenspeicher workloadDatastore aus.
  5. Geben Sie auf der Seite „Netzwerke auswählen“ in das Feld IP-Adresse eine IP-Adresse ein.
    In den IP-Zuteilungseinstellungen auf dieser Seite wird nur die Option „Statische IP“ angezeigt, selbst wenn das von Ihnen ausgewählte logische Netzwerk DHCP verwendet. Sie müssen in das Feld IP-Adresse etwas eingeben, um fortfahren zu können. Wenn DHCP aktiviert ist, wird die VM mit DHCP bereitgestellt.
  6. Überprüfen Sie die VM-Einstellungen und klicken Sie auf Beenden.