Das Security Development Lifecycle-Programm von VMware erkennt und mindert die Sicherheitsrisiken während der Entwicklungsphase und stellt sicher, dass die Software sicher für die Kunden freigegeben werden kann. Eine gründliche Codeüberprüfung wird durchgeführt, um Sicherheit und Qualität zu gewährleisten. Mithilfe dieser Überprüfung werden die Sicherheitsprobleme behoben, die in den frühen Phasen des Security Development Lifecycle (SDL) auftreten.

Der Security Development Lifecycle enthält sowohl manuelle als auch automatisierte Tools zur Quellcodeanalyse, mit denen Sicherheitsmängel im Code und Sicherheitsschwachstellen in Anwendungen vor der Produktion erkannt werden können. Kritische Schwachstellen werden vor der Bereitstellung beseitigt.

Mithilfe des umfassenden Risikomanagements für Hersteller wird sichergestellt, dass alle Softwareanbieter den SDL-Branchenstandard einhalten. Das Risikomanagement für Hersteller umfasst Folgendes: Überprüfung der Sicherheitskontrollen für Hersteller, Entwicklungsprozesse, Datenschutzkontrollen, Geschäftsgebaren sowie Überwachungsberichte und Zertifizierungen von Drittanbietern.