Sowohl OAuth-Apps als auch API-Token werden für die Interaktion mit den VMware Cloud Services-APIs verwendet.

Die API-Token werden von Benutzern in einer Organisation ausgegeben und sind mit dem Benutzerkonto und der Organisation verknüpft, von der das API-Token generiert wurde. Sobald sie von einem Benutzer in einer Organisation erstellt wurden, fungieren OAuth-Apps als Einheiten in den Interaktionen zwischen Servern und können in mehreren Organisationen verwendet werden. Nur die Benutzer, die die API-Token erstellt haben, können diese verwalten. Der Besitzer der OAuth-App ist die Organisation, in der sie erstellt wurde, und kann von Benutzern verwaltet werden, die Organisationsbesitzer oder Organisationsmitglieder mit der Rolle Entwickler sind.

Sie können sowohl OAuth-Apps als auch API-Token verwenden, um Prozesse zu automatisieren, die mit den VMware Cloud Services-APIs interagieren. Der Unterschied besteht darin, dass die API-Token das Benutzerkonto in das Zugriffstoken einbeziehen, während OAuth-Apps die Autorisierung ohne Benutzerkonto durchführen. Wenn Sie ein API-Token oder eine OAuth-App verwenden, um einen API-Aufruf durchzuführen, müssen Sie die spezifischen Anforderungen des API-Diensts beachten, der an der Interaktion beteiligt ist. Einige APIs benötigen ein Benutzerkonto, das als authentifizierte Einheit verwendet werden kann, andere jedoch nicht. Wenn Sie z. B. eine API aufrufen, um Abrechnungs- und Abonnementinformationen für Ihre Organisation in VMware Cloud Services abzurufen, können Sie entweder eine OAuth-App des Typs „Server-zu-Server“ oder ein API-Token verwenden, um Aufrufe des API-Diensts zu tätigen, da keine Authentifizierung über Benutzeranmeldedaten erforderlich ist und Clientanmeldedaten ebenfalls akzeptiert werden. Wenn eine API von den Benutzern einer Organisation zur Aktualisierung ihrer Kennwörter verwendet wird, benötigt die API einen Benutzer, der als authentifizierende Einheit fungiert.

Wichtig:

Bevor Sie OAuth-Apps des Typs „Server-zu-Server“ für automatisierte Aufrufe Ihrer Cloud-Dienste verwenden, müssen Sie zunächst die entsprechende API-Dokumentation hinzuziehen.