Wenn Sie ein Organisationsbesitzer oder Supportbenutzer mit einem Verbundkonto sind, müssen Sie dennoch über eine VMware ID verfügen, die mit Ihrem Unternehmenskonto verknüpft ist, sodass Sie auf Abrechnungsinformationen und den Kundensupport zugreifen können.

Warum kann ich nicht all meine Dienste sehen?

Sie müssen Ihr VMware-ID-Konto mit Ihrem Verbundkonto verknüpfen, um auf alle Dienste von Ihrem VMware-ID-Konto zugreifen zu können. Wenn Sie über Token verfügen, werden diese automatisch übertragen.

Wie verknüpfe ich mein Konto?

Verknüpfen Sie Ihr Konto, indem Sie auf in der Cloud Services Console auf Mein Konto > Profil klicken.

Wenn Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse bei der Generierung Ihrer VMware-ID verwendet haben, klicken Sie im Cloud Services Console-Banner auf die Schaltfläche VMware-ID verknüpfen. Wenn Sie das Banner vor dem Verknüpfen Ihres Kontos schließen, können Sie Ihr Konto später verknüpfen, indem Sie in der Cloud Services Console auf Mein Konto > Profil klicken.

Sie können die Details Ihres verknüpften Kontos auf der Seite „Profil“ einsehen.

Welche Auswirkungen hat dies auf Organisationsbesitzer oder -benutzer mit Supportrollen?

Wenn Sie ein Organisationsbesitzer sind oder wenn Sie eine Supportrolle innehaben, müssen Sie Ihr VMware-ID-Konto so verknüpfen, dass Sie weiterhin auf die Abrechnung und den Kundensupport zugreifen können. Nachdem Sie Ihr Konto verknüpft haben, erhalten Sie eine Kundennummer. Wenn Sie in Zukunft eine neue Organisation erstellen, werden Sie Ihr VMware-ID-Konto beim Einrichten der Organisation verknüpfen.

Wo kann ich meine Kundennummer einsehen?

Als Besitzer einer Organisation oder als Supportbenutzer benötigen Sie eine Kundennummer. Nachdem Sie Ihr Konto verknüpft haben, wird Ihre Kundennummer unter Ihrem Namen im Menü Benutzer-/Organisationseinstellungen angezeigt.

Sie können Ihre Kundennummer und andere Details Ihres verknüpften Kontos auch auf der Seite „Profil“ anzeigen.

Was passiert mit meinen OAuth-Clients?

OAuth-Clients werden zur Integration von Drittanbieteranwendungen mit VMware Cloud services verwendet.

In Fällen, in denen der Benutzername Ihres Verbundkontos mit Ihrer VMware-ID übereinstimmt, z. B. joe@acme.com, werden alle OAuth-Clients, die Sie während der Anmeldung mit Ihrer VMware-ID erstellt haben, auf Ihr Verbundkonto übertragen, wenn Sie Ihre VMware-ID verknüpfen.

Wenn der Benutzername Ihrer VMware-ID nicht mit Ihrem Verbundkonto übereinstimmt, z. B. joe@gmail.com und joe@acme.com, werden Ihre Kunden nicht auf Ihr Verbundkonto übertragen, und Sie sollten neue Kunden erstellen.

Weitere Informationen zum Erstellen von OAuth-Clients finden Sie unter Authentifizieren Ihrer Anwendungen mit OAuth 2.0.