Das Einrichten eines Unternehmensverbunds für Ihre Unternehmensdomäne ist ein Self-Service-Prozess, der mehrere Schritte, Benutzer und Rollen umfasst.

Folgende Personen und Elemente sind an der Einrichtung des Verbunds Ihrer Unternehmensdomäne mit VMware Cloud services beteiligt.

Organisationsbesitzer
Organisationsbesitzer von Domänen, die nicht Teil eines Verbunds sind, erhalten eine Benachrichtigung von VMware Cloud services mit einem Link zum Starten der Einrichtung des Verbunds. Jeder Organisationsbesitzer kann den Self-Service-Verbundprozess initiieren und einem oder mehreren Unternehmensadministratoren das Durchführen der Einrichtung zuweisen.
Organisationsbesitzer, die bei ihrem Unternehmen Systemadministratorrollen innehaben und sich gut mit dem Unternehmensverzeichnisdienst und der Identitätsanbieterkonfiguration auskennen, können für die Verbundeinrichtung als Unternehmensadministratoren fungieren.
Unternehmensadministrator
Der Unternehmensadministrator ist ein Systemadministrator, der zum zentralen Sicherheitsteam Ihres Unternehmens gehört und die Verzeichnisdienste und Identitätsanbieter verwaltet. Als Person, der das Einrichten des Unternehmensverbunds für Ihre Unternehmensdomäne übertragen wurde, führt der Unternehmensadministrator die Konfigurations- und Validierungsschritte des Self-Service-Prozesses für die Einrichtung aus. An der Einrichtung eines Unternehmensverbunds können Vertreter verschiedener Sicherheitsteams beteiligt sein. Der designierte Unternehmensadministrator kann andere Administratoren einladen, ihn bei der Einrichtung zu unterstützen.
Die Organisation des Unternehmensverbunds
Wenn ein Organisationsbesitzer den Self-Service-Verbund-Workflow für seine Unternehmensdomäne initiiert, indem er einen oder mehrere Unternehmensadministratoren einlädt, wird eine spezielle Verbundorganisation für die Einrichtung verfügbar. Alle am Self-Service-Verbundprozess Beteiligten erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung mit einem Link für den Zugriff auf diese spezielle Verbundorganisation. Der Zweck dieser Organisation ist das Einrichten des Unternehmensverbunds für die Unternehmensdomäne und das Ändern der anfänglichen Einrichtung.
Verknüpfen von Unternehmenskonten mit VMware-IDs
Vorhandene Benutzer von VMware Cloud services mit Verbundkonten müssen ihre Unternehmenskonten mit ihren VMware-ID-Konten verknüpfen, um auf die Dienste in ihrer Organisation zugreifen zu können. Neue Benutzer, die nach der Aktivierung des für ihre Domänen eingerichteten Verbunds in VMware Cloud services integriert werden, müssen keine VMware-ID erstellen, es sei denn, sie müssen Abrechnungsinformationen anzeigen oder Support-Tickets erstellen.
VMware erfordert, dass Benutzer von VMware Cloud services, die zu Abrechnungs- und Supportzwecken mit VMware arbeiten, über eine VMware-ID verfügen und ihr Unternehmenskonto mit ihrer VMware-ID verknüpfen. Hier finden Sie Informationen zum Verknüpfen Ihres Kontos.
Starten des Self-Service-Verbunds
Jeder Organisationsbesitzer einer Domäne, die nicht Teil eines Verbunds ist, kann die Einrichtung des Verbunds starten. Eine Benachrichtigung mit einem Link zum Initiieren der Verbundeinrichtung wird in der Liste Benachrichtigungen in der Cloud Services Console angezeigt. Durch Klicken auf den Link wird ein einstufiges Online-Formular geöffnet, in dem der Organisationsbesitzer die Unternehmensadministratoren nennt, die die Einrichtung durchführen. Eine E-Mail-Einladung mit einem Link für die Einrichtung wird an den beauftragen Unternehmensadministrator gesendet, der den Prozess zur Einrichtung des Verbunds durch Klicken auf den Link startet.
VMware Workspace ONE Access-Mandant
Das Einrichten der Identitätsverwaltung im Verbund erfordert, dass der Kunde einen VMware Workspace ONE Access-Mandanten konfiguriert und verwaltet. Der Mandant wird im Rahmen des Self-Service-Verbundprozesses erstellt. Der Workspace ONE Access-Mandant fungiert als Identitätsbroker (Dienstanbieter) gegenüber Ihrem Identitätsanbieter und ist an der eigentlichen Benutzerauthentifizierung nicht beteiligt.
Der Workflow für die Einrichtung des Self-Service-Verbunds
Die Einrichtung des Self-Service-Verbunds umfasst mehrere Schritte, die zu unterschiedlichen Zeiten und von verschiedenen Unternehmensadministratoren ausgeführt werden können. Der Workflow wird von der Stelle fortgesetzt, an der er zuletzt unterbrochen wurde. An der Einrichtung beteiligte Unternehmensadministratoren müssen über VMware Cloud services-Konten mit einer VMware-ID verfügen. Alle Schritte bei der Einrichtung eines Verbunds werden mithilfe des Workflows Unternehmensverbund einrichten ausgeführt und über den Link in der Einladung gestartet.
Detaillierte Anweisungen zum Einrichten eines Unternehmensverbunds mithilfe des Self-Service-Verbund-Workflows finden Sie im Leitfaden zur Einrichtung eines Unternehmensverbunds mit VMware Cloud Services.