Als Unternehmensadministrator haben Sie beim Einrichten eines Self-Service-Verbunds alle Konfigurationsschritte abgeschlossen und können nun die Verbundeinrichtung validieren und aktivieren.

Voraussetzungen

  • Überprüfen Sie, ob Sie bei der ACME-Verbundorganisation mit der primären Domäne der obersten Ebene, acme.com, angemeldet sind.
  • Zum Validieren von Domänen oder Unterdomänen, die sich von Ihrem Konto unterscheiden, müssen Sie einen Validierungslink an einen Mitarbeiter senden, der über die entsprechenden Kontoanmeldedaten verfügt, und ihn bitten, die Einrichtung zu testen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Browsereinstellungen Popup-Fenster zulassen.
  • Stellen Sie sicher, dass alle Benutzer aus der Domäne und den Unterdomänen in Schritt 3: Gruppen und Benutzer synchronisieren synchronisiert werden.
    Wichtig: Wenn Gruppen und Benutzer nicht ordnungsgemäß synchronisiert werden, kann dies zu einem Fehler im End-to-End-Authentifizierungsablauf führen.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Bereich Einrichtung abschließen der Seite Unternehmensverbund einrichten auf Starten.
    Der Bereich Anmeldung validieren des Workflows wird erweitert.
  2. Klicken Sie neben der Domäne „acme.com“ auf die Schaltfläche Anmeldung validieren .
    Der Begrüßungsbildschirm von VMware Cloud services wird in einem Popup-Fenster angezeigt.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adresse, Benutzername@Domäne oder den UPN ein.
    Identifizieren Sie sich auf dem Begrüßungsbildschirm VMware Cloud services mit Ihrer E-Mail-Adresse, Benutzername@Domäne oder Ihrem UPN als Benutzer. Dies ist nicht die eigentliche Anmeldung. Sie authentifizieren sich und melden sich über die Seite des Identitätsanbieters an, die Sie bei der Einrichtung des Self-Service-Verbunds konfiguriert haben.
    Wenn die Einrichtung des Unternehmensverbunds ordnungsgemäß konfiguriert wurde, werden Sie vom Browser zur Anmeldeseite des Identitätsanbieters umgeleitet.
  4. Geben Sie auf der Anmeldeseite des Identitätsanbieters Ihre Unternehmensanmeldedaten ein.
  5. Nachdem Sie sich angemeldet haben, schließen Sie das Popup-Fenster und kehren Sie zum Self-Service-Verbund-Workflow zurück.
    Nach erfolgreicher Anmeldung ändert sich der Status der Domäne acme.com im Bereich Anmeldung validieren des Workflows, um anzuzeigen, dass die Domäne validiert wurde.
  6. Klicken Sie auf Weiter , um den Bereich Benutzer über Verbund benachrichtigen des Workflows zu erweitern.
    1. Laden Sie die E-Mail-Vorlage herunter und ändern Sie sie ggf. gemäß den Kommunikationsanforderungen für die Benutzer der registrierten und verifizierten Domänen in Ihrer Organisation und allen anderen Organisationen, die Benutzer aus diesen Domänen haben.
    2. Laden Sie die Liste der Unternehmensbenutzer herunter, deren Konten mit VMware Cloud services synchronisiert wurden, und die über die Änderung bei der Anmeldung informiert werden müssen.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Überprüfen und bestätigen Sie die Liste der Änderungen, die bei der Aktivierung des Verbunds wirksam werden.
  9. Klicken Sie auf Aktivieren.
    Sie werden zu einer Statusseite umgeleitet, auf der Sie über die Aktivierung des Unternehmensverbunds informiert werden.
  10. Melden Sie sich von der Cloud Services Console und allen anderen VMware Cloud services, bei denen Sie angemeldet sind, ab.
  11. Löschen Sie alle Browser-Cookies oder öffnen Sie ein neues Browserfenster im Inkognito-Modus.
  12. Melden Sie sich mit Ihrem Unternehmenskonto bei VMware Cloud services an.

Ergebnisse

Wenn Sie sich mit Ihren Unternehmensanmeldedaten erfolgreich bei VMware Cloud services anmelden können, haben Sie den Verbund für alle Benutzer aktiviert, deren Konten mit der Domäne acme.com enden, welche in diesem Szenario in den Verbund aufgenommen wurde.

Nächste Maßnahme

Verknüpfen Sie Ihr Verbundkonto mit Ihrer VMware-ID. Dieser Schritt ist für alle vorhandenen Benutzer von VMware Cloud services erforderlich. Vorhandene Benutzer von acme.com, die zuvor ein VMware-ID-Konto für den Zugriff auf ihre Dienste verwendet haben, können dies nach Aktivierung des Verbunds nicht mehr tun. Ihr Zugriff wird erst wiederhergestellt, wenn sie das neue Verbundkonto, mit dem sie sich bislang bei VMware Cloud services angemeldet haben, mit ihrem vorhandenen VMware-ID-Konto verknüpfen.