Benutzer von VMware Cloud services mit einer Verbunddomäne verwenden ihre Unternehmensanmeldedaten, um sich unternehmensübergreifend bei der Cloud Services Console anzumelden. Das Einrichten eines Unternehmensverbunds für Ihre Unternehmensdomäne ist ein Self-Service-Prozess, der mehrere Schritte, Benutzer und Rollen umfasst. Nach erfolgreichem Abschluss der Einrichtung wird der Unternehmensverbund für alle Benutzer Ihrer Unternehmensdomäne verfügbar und organisationsübergreifend auf alle Dienste angewendet.

Wenn der Unternehmensverbund für eine Unternehmensdomäne festgelegt ist, ändert sich die Benutzeranmeldung bei VMware Cloud services. Wenn ein Benutzer aus der Verbunddomäne auf einen Dienst zugreift und sich in der Cloud Services Console als Benutzer identifiziert, wird er zum Anmeldebildschirm des Identitätsanbieters für sein Unternehmen umgeleitet.

Workflow der Benutzerauthentifizierung beim Unternehmensverbund

Eine lokale Instanz von Workspace ONE Access Connector synchronisiert die kundendefinierten Gruppen und Benutzer aus dem Active Directory-Verzeichnis des Kunden mit einer dedizierten Instanz eines Workspace ONE Access-Dienstmandanten, der für den Kunden erstellt wurde. Der Mandant fungiert als Identitätsbroker für den Identitätsanbieter des Kunden. Der Connector verwendet eine ausgehende sichere Verbindung zum Mandanten. Benutzer authentifizieren sich direkt beim Identitätsanbieter des Kunden. Nur synchronisierte Gruppen und Benutzer können sich mit ihren Unternehmensanmeldedaten bei VMware Cloud services anmelden.

Was umfasst die Einrichtung eines Self-Service-Verbunds?

Wenn ein Organisationsbesitzer den Self-Service-Verbund-Workflow für seine Unternehmensdomäne initiiert, indem er einen oder mehrere Unternehmensadministratoren einlädt, wird eine spezielle Verbundorganisation für die Einrichtung verfügbar. Alle am Self-Service-Verbundprozess Beteiligten erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung mit einem Link für den Zugriff auf diese spezielle Verbundorganisation. Der Zweck dieser Organisation ist das Einrichten des Unternehmensverbunds für die Unternehmensdomäne und das Ändern der anfänglichen Einrichtung.

Der Self-Service-Verbund-Workflow kann nicht in einem Arbeitsschritt abgeschlossen werden. Er umfasst mehrere Schritte, die als Workflow in der speziellen Verbundorganisation verfügbar sind.