Verwenden Sie VMware Code Stream, um Ihren DevOps-Versionslebenszyklus zu modellieren und zu unterstützen und Ihre Anwendungen kontinuierlich zu testen und freizugeben.

Sie haben bereits alle erforderlichen Einstellungen konfiguriert, um VMware Code Stream verwenden zu können. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von VMware Code Stream zum Modellieren des Freigabeprozesses.

Sie können jetzt Pipelines erstellen, die die Erstellung und den Test von Entwicklercode automatisieren, bevor Sie ihn in der Produktionsumgebung freigeben. Sie können mit VMware Code Stream containerbasierte oder herkömmliche Anwendungen bereitstellen.

Tabelle 1. Verwenden von VMware Code Stream in Ihrem DevOps-Lebenszyklus
Verwendete Funktionen Beispiele für Anwendungsmöglichkeiten
Verwenden der nativen Build-Funktion in VMware Code Stream.

CICD-, CI- und CD-Pipelines erstellen, die Ihren Code kontinuierlich integrieren, containerisieren und liefern.

  • Eine intelligente Pipeline-Vorlage zum Erstellen einer Pipeline verwenden.
  • Phasen und Aufgaben einer Pipeline manuell hinzufügen.
Freigeben Ihrer Anwendungen und Automatisieren der Versionen.

Integrieren und Freigeben Ihrer Anwendungen auf verschiedene Arten.

  • Kontinuierliche Integration Ihres Code in GitHub oder GitLab in Ihre Pipeline.
  • Automatisieren der Bereitstellung Ihrer Anwendung mithilfe einer YAML-Cloud-Vorlage.
  • Automatisieren der Bereitstellung Ihrer Anwendung in einem Kubernetes-Cluster.
  • Freigeben Ihrer Anwendung in einer Blau/Grün-Bereitstellung.
  • Integrieren von VMware Code Stream in Ihre eigenen Build-, Test- und Bereitstellungstools.
  • Verwenden einer REST API, die VMware Code Stream mit anderen Anwendungen integriert.
Verfolgen von Trends, Metriken und KPIs. Erstellen von benutzerdefinierten Dashboards und Einblicke in die Leistung Ihrer Pipelines.
Beheben von Problemen. Wenn eine Pipeline-Ausführung fehlschlägt, müssen Sie über VMware Code Stream ein JIRA-Ticket erstellen.