Sie können eine Pipeline von der Pipeline-Karte, im Bearbeitungsmodus der Pipeline und von der Pipeline-Ausführung aus ausführen. Mit den verfügbaren Auslösern können Sie auch festlegen, dass Code Stream eine Pipeline ausführt, wenn bestimmte Ereignisse eintreten. Service Broker-Benutzer können eine in Code Stream freigegebene Pipeline hinzufügen und ausführen.

Wenn alle Phasen und Aufgaben in Ihrer Pipeline gültig sind, kann die Pipeline freigegeben, ausgeführt oder ausgelöst werden.

Zum Ausführen oder Auslösen der Pipeline mithilfe von Code Stream können Sie die Pipeline über die Pipeline-Karte oder in der Pipeline selbst aktivieren und ausführen. Anschließend können Sie die Pipeline-Ausführung anzeigen, um zu überprüfen, ob Ihr Code in der Pipeline erstellt, getestet und bereitgestellt wurde.

Während der Ausführung einer Pipeline können Sie die Ausführung löschen, wenn Sie als Administrator oder Benutzer ohne Administratorrechte fungieren.

  • Administrator: Zum Löschen einer laufenden Pipeline-Ausführung klicken Sie auf Ausführungen. Klicken Sie für die zu löschende Ausführung auf Aktionen > Löschen.
  • Benutzer ohne Administratorrechte: Zum Löschen einer laufenden Pipeline-Ausführung klicken Sie auf Ausführungen und dann auf Alt Shift d.

Wenn eine Pipeline-Ausführung nicht mehr reagiert, kann ein Administrator die Ausführung über die Seite „Ausführungen“ oder die Seite „Ausführungsdetails“ aktualisieren.

  • Seite „Ausführungen“: Klicken Sie auf Ausführungen. Klicken Sie für die zu aktualisierende Ausführung auf Aktionen > Synchronisieren.
  • Seite „Ausführungsdetails“: Klicken Sie auf Ausführungen, dann auf den Link zu den Ausführungsdetails und schließlich auf Aktionen > Synchronisieren.

Verwenden Sie die Auslöser zum Ausführen einer Pipeline bei bestimmten Ereignissen.

  • Der Git-Auslöser kann eine Pipeline ausführen, wenn Entwickler Code aktualisieren.
  • Der Gerrit-Auslöser kann eine Pipeline ausführen, wenn Codeprüfungen stattfinden.
  • Der Docker-Auslöser kann eine Pipeline ausführen, wenn ein Artefakt in einer Docker-Registrierung erstellt wird.
  • Mit dem Befehl curl kann Jenkins zur Ausführung einer Pipeline veranlasst werden, wenn ein Jenkins-Build beendet wird.

Weitere Informationen zur Verwendung der Auslöser finden Sie unter Auslösen von Pipelines in VMware Code Stream.

In folgendem Verfahren wird die Ausführung einer Pipeline über die Pipeline-Karte, die Anzeige von Ausführungen und Ausführungsdetails sowie die Verwendung der Aktionen dargestellt. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zum Freigeben einer Pipeline, die dann zu VMware Service Broker hinzugefügt werden kann.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Aktivieren Sie die Pipeline.
    Zum Ausführen oder Freigeben einer Pipeline müssen Sie diese erst aktivieren.
    1. Klicken Sie auf Pipelines.
    2. Klicken Sie auf der Pipeline-Karte auf Aktionen > Aktivieren.
      Aktivieren Sie eine Pipeline im Menü „Aktionen“, bevor Sie sie ausführen.

      Sie können die Pipeline auch aktivieren, während Sie sich in der Pipeline befinden. Wenn die Pipeline bereits aktiviert ist, ist Ausführen aktiv, und im Menü Aktionen wird Deaktivieren angezeigt.

  2. (Optional) Geben Sie die Pipeline frei.
    Wenn Sie Ihre Pipeline als Katalogelement in VMware Service Broker zur Verfügung stellen möchten, müssen Sie sie in Code Stream freigeben.
    1. Klicken Sie auf Pipelines.
    2. Klicken Sie auf der Pipeline-Karte auf Aktionen > Freigeben.
      Sie können die Pipeline auch freigeben, während Sie sich in der Pipeline befinden.
      Freigeben der Pipeline aus der Modellkonfiguration

      Nach der Freigabe der Pipeline öffnen Sie Service Broker, um die Pipeline als Katalogelement hinzuzufügen und auszuführen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Code Stream-Pipelines zum Service Broker-Katalog.

      Hinweis: Wenn die Pipeline mehr als 120 Minuten ausgeführt werden muss, geben Sie eine geschätzte Ausführungszeit als Wert für die Zeitüberschreitung bei Anforderung an. Um die Zeitüberschreitung bei Anforderung für ein Projekt festzulegen oder zu überprüfen, öffnen Sie Service Broker als Administrator und wählen Infrastruktur > Projekte aus. Klicken Sie auf den Namen des Projekts und dann auf Bereitstellen.

      Wenn der Wert für die Zeitüberschreitung bei Anforderung nicht festgelegt ist, wird eine mehr als 120 Minuten umfassende Ausführung mit dem Fehler „Zeitüberschreitung bei Rückrufanforderung“ angezeigt. Die Ausführung der Pipeline ist jedoch nicht betroffen.

  3. Klicken Sie auf der Pipeline-Karte auf Ausführen.
  4. Um die Pipeline während der Ausführung anzuzeigen, klicken Sie auf Ausführungen.
    Die Pipeline führt die einzelnen Phasen der Reihe nach aus, und die Pipeline-Ausführung zeigt für jede Phase ein Statussymbol an. Wenn die Pipeline eine Benutzervorgangsaufgabe enthält, muss ein Benutzer die Aufgabe genehmigen, damit die Ausführung der Pipeline fortgesetzt wird. Wenn eine Benutzervorgangsaufgabe verwendet wird, wird die Ausführung der Pipeline so lange angehalten, bis der erforderliche Benutzer die Aufgabe genehmigt hat.
    Sie können beispielsweise die Aufgabe „Benutzervorgang“ verwenden, um die Bereitstellung von Code in einer Produktionsumgebung zu genehmigen.
    Wenn das Ablaufzeitlimit in der Benutzervorgangsaufgabe auf Tage, Stunden oder Minuten festgelegt ist, muss der erforderliche Benutzer die Pipeline vor Ablauf der Aufgabe genehmigen. Ansonsten schlägt die Pipeline erwartungsgemäß fehl.
    Beispiel einer Pipeline-Ausführung, die auf die Genehmigung wartet.
  5. Mit einem Klick auf das Statussymbol für die Phase können Sie die Pipeline-Phase anzeigen, die auf die Benutzergenehmigung wartet.
    Beispiel einer Pipeline-Phase, die auf die Genehmigung wartet.
  6. Mit einem Klick auf die Aufgabe können Sie Details für die Aufgabe anzeigen.
    Nachdem der erforderliche Benutzer die Aufgabe genehmigt hat, muss ein Benutzer mit der entsprechenden Rolle die Pipeline fortsetzen. Weitere Informationen zu den erforderlichen Rollen finden Sie unter Vorgehensweise zum Verwalten des Benutzerzugriffs und der Genehmigungen in Code Stream.
    Wenn eine Ausführung fehlschlägt, müssen Sie die Fehlerursache sichten und beheben. Navigieren Sie dann zur Ausführung und klicken Sie auf Aktionen > Erneut ausführen.
    Sie können nur primäre Pipeline-Ausführungen fortsetzen. Verschachtelte Ausführungen können nicht fortgesetzt werden.
    Beispiel einer Pipeline-Aufgabe, die auf die Genehmigung wartet.
  7. Aus der Pipeline-Ausführung können Sie auf Aktionen klicken, um die Pipeline anzuzeigen und eine Aktion auszuwählen, wie z. B. Anhalten, Abbrechen usw. Während einer Pipeline-Ausführung können Sie diese als Administrator löschen oder synchronisieren. Als Benutzer ohne Administratorrechte können Sie eine laufende Pipeline löschen.

Ergebnisse

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben eine Pipeline ausgeführt, die Pipeline-Ausführung untersucht und eine Benutzervorgangsaufgabe angezeigt, für die eine Genehmigung erforderlich war, um die Pipeline-Ausführung fortzusetzen. Außerdem sind Sie über das Menü Aktionen in der Pipeline-Ausführung zum Pipeline-Modell zurückgekehrt, sodass Sie alle erforderlichen Änderungen vornehmen können.

Nächste Maßnahme

Weitere Informationen zur Verwendung von Code Stream zum Automatisieren des Softwarefreigabezyklus finden Sie unter Lernprogramme für die Verwendung von VMware Code Stream.