Im Fenster Bibliothek virtueller Maschinen werden die virtuellen Maschinen angezeigt, die Sie in Fusion erstellt oder eingeschaltet haben.

Prozedur

  1. Wählen Sie Fenster > Bibliothek virtueller Maschinen, um das Fenster Bibliothek virtueller Maschinen aufzurufen.
  2. Führen Sie mithilfe der Steuerelemente im Fenster eine Aktion für eine vorhandene virtuelle Maschine aus, oder erstellen Sie eine virtuelle Maschine.

    Option

    Aktion

    Starten einer virtuellen Maschine

    Klicken Sie auf die Wiedergabeschaltfläche der Miniaturansicht der virtuellen Maschine.

    Anhalten einer virtuellen Maschine

    Wählen Sie die Miniaturansicht der virtuellen Maschine und klicken Sie auf die Anhalteschaltfläche in der Symbolleiste.

    Hinzufügen von Hinweisen zu einer virtuellen Maschine

    Wählen Sie die virtuelle Maschine aus, und klicken Sie auf Virtuelle Maschine > Informationen. Geben Sie Hinweise in das Feld „Hinweise“ der allgemeinen Einstellungen für diese virtuelle Maschine ein.

    Umbenennen einer virtuellen Maschine

    Doppelklicken Sie auf den Namen der virtuellen Maschine und geben Sie einen neuen Namen ein.

    Ermitteln des Speicherorts der Dateien für eine virtuelle Maschine

    1. Klicken Sie bei gedrückter Ctrl-Taste auf die virtuelle Maschine.

    2. Wählen Sie Im Finder zeigen.

    Ändern der Einstellungen für eine virtuelle Maschine

    Klicken Sie auf Einstellungen, um das Fenster „Einstellungen“ für diese virtuelle Maschine zu öffnen. Einige Einstellungen können nur geändert werden, wenn die virtuelle Maschine ausgeschaltet ist.

    Hinzufügen einer virtuellen Maschine zum Fenster „Bibliothek virtueller Maschinen“

    Ziehen Sie das Paketsymbol der virtuellen Maschine oder die Datei mit der Erweiterung .vmx in das Fenster.

    Entfernen einer virtuellen Maschine aus dem Fenster „Bibliothek virtueller Maschinen“

    Fahren Sie die virtuelle Maschine herunter, oder schalten Sie diese aus. Wählen Sie die virtuelle Maschine aus, und klicken Sie auf Löschen.

    Beim Entfernen einer virtuellen Maschine aus dem Fenster „Bibliothek virtueller Maschinen“ wird die virtuelle Maschine nicht von der Festplatte gelöscht.

    Erstellen Sie eine neue virtuelle Maschine, importieren Sie eine virtuelle Maschine, oder migrieren Sie einen physischen Computer.

    Erstellen Sie mit dem Menü Datei eine neue virtuelle Maschine, importieren Sie eine virtuelle Maschine, oder migrieren Sie einen PC.