Sie können die Inhalte der Boot Camp-Partition während der Ausführung des Mac-Betriebssystems nutzen. Schalten Sie hierzu die Boot Camp-Partition mittels Fusion als virtuelle Maschine ein.

Vorbereitungen

Bevor Sie beginnen, müssen Sie über eine Boot Camp-Partition verfügen.

Sie müssen über Administratorrechte verfügen, um die Boot Camp-Partition als virtuelle Maschine zu verwenden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Boot Camp ist eine Apple-Software, mit deren Hilfe ein Intel-basierter Mac Windows-Betriebssysteme ausführen kann. Boot Camp setzt voraus, dass Sie beim Starten zwischen Mac und Windows wählen. Boot Camp erstellt getrennte Mac- und Windows-Partitionen auf der Festplatte, um eine Dual-Boot-Umgebung zu schaffen. Wenn Sie Ihre Windows-Boot Camp-Partition als virtuelle Fusion-Maschine verwenden, können Sie folgende Aufgaben durchführen:

  • Ihre virtuelle Boot Camp-Maschine und Ihren Mac ohne Neustart und Wechsel von einem zum anderen verwenden.

  • Dateien über gemeinsam genutzte Ordner, Ziehen von Dateien oder Ausschneiden und Einsetzen von Text zwischen Ihrer virtuellen Boot Camp-Maschine und Ihrem Mac austauschen.

Anmerkung:

Es können Komplikationen bei der Windows-Reaktivierung auftreten, wenn Sie die VMware Tools nicht installieren. Wenn Sie in diesem Fall Windows in Ihrer virtuellen Boot Camp-Maschine erneut aktivieren, werden Sie bei einem anschließenden systemeigenen Start der Boot Camp-Partition zum erneuten Aktivieren von Windows aufgefordert. Eine erneute Aktivierung von Windows in der systemeigenen Boot Camp-Partition führt dann dazu, dass die Windows-Installation in der virtuellen Boot Camp-Maschine beim nächsten Start wieder aktiviert werden muss usw. Die Installation der VMware Tools löst dieses Problem.

Prozedur

  1. Wählen Sie Fenster > Bibliothek virtueller Maschinen.
  2. Im Fenster Bibliothek virtueller Maschinen klicken Sie auf die Boot Camp-Miniaturansicht in der Liste virtueller Maschinen, die für die Partition steht, die Fusion ermittelt hat.
  3. (Optional) : Geben Sie Ihr Mac-Kennwort ein, um auf die Boot Camp-Partition zuzugreifen.

    Fusion erstellt eine virtuelle Maschine, die Ihre Boot Camp-Partition verwendet und Windows startet.

  4. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, und starten Sie Ihre virtuelle Maschine bei Aufforderung neu.

    Nachdem Windows von Ihrer virtuellen Boot Camp-Maschine gestartet ist, startet Fusion die Installation der VMware Tools. VMware Tools ermöglichen die komplette Funktionalität der virtuellen Maschine und optimieren die Leistung für Ihre Boot Camp-Partition, wenn Sie die Partition als virtuelle Maschine verwenden.

  5. Starten Sie Ihren Computer nach dem Abschluss der VMware Tools-Installation neu.

Nächste Maßnahme

Beim ersten Einschalten Ihrer virtuellen Boot Camp-Maschine nach der Installation der VMware Tools müssen Sie Windows reaktivieren.