Da es sich bei virtuellen Maschinen um Dateien handelt, können Sie diese sichern, indem Sie eine Kopie erstellen.

Vorbereitungen

Fahren Sie die virtuelle Maschine herunter oder schalten Sie sie aus und beenden Sie Fusion.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenngleich virtuelle Maschinen andere Programme ausführen und Dateien ändern können, sind sie dennoch selbst Dateien. Aufgrund dieser Tatsache können Sie virtuelle Maschinen sichern, indem Sie eine Kopie erstellen und auf einem externen Medium ablegen.

Anmerkung:

Zum Wiederherstellen der virtuellen Maschinen kopieren Sie die Kopie einfach zurück. Eine virtuelle Boot Camp-Maschine kann nicht kopiert werden, da die virtuelle Fusion-Maschine die Boot Camp-Partition anstelle einer virtuellen Festplatte verwendet.

Prozedur

  1. Stellen Sie eine Verbindung zu dem Medium her, auf dem Sie eine Kopie der virtuellen Maschine erstellen möchten.
  2. Wechseln Sie in den Ordner mit den virtuellen Maschinen (üblicherweise Ihr Ordner Benutzer/Dokumente), und wählen Sie die virtuelle Maschine aus, die Sie kopieren möchten.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Name der virtuellen Maschine“ kopieren.
  4. Öffnen Sie das externe Medium im Finder, klicken Sie mit der rechten Maustaste, und wählen Sie Objekt einsetzen.

Ergebnisse

Die Inhalte des VM-Pakets werden auf das externe Medium kopiert. Sie können den Prozess umkehren, um die kopierte virtuelle Maschine auf Ihrem Mac wiederherzustellen.