Sie können konfigurieren, wie Ihre virtuelle Maschine über ein Diskettenlaufwerk auf Daten in einer Disketten-Image-Datei zugreifen kann.

Prozedur

  1. Wählen Sie Fenster > Bibliothek virtueller Maschinen.
  2. Wählen Sie im Fenster Bibliothek virtueller Maschinen eine virtuelle Maschine aus und wählen Sie Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf Gerät hinzufügen.
  4. Wählen Sie das Diskettenlaufwerk in der Quellliste im Fenster „Andere Geräte“ aus.
  5. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Verbunden, um das Diskettenlaufwerk zu verbinden bzw. zu trennen.
  6. (Optional) : Um den Inhalt des Diskettenlaufwerks nur zum Lesen freizugeben, wählen Sie Schreibgeschützt.
  7. Um die Disketten-Image-Datei zu suchen und das Diskettenlaufwerk mit einer Disketten-Image-Datei zu verbinden, wählen Sie Disketten-Image verwenden, und klicken Sie auf Wählen.

    Wenn Sie eine virtuelle Maschine verwenden, die für die Nutzung eines physischen Diskettenlaufwerks oder eines anderen Diskettenlaufwerktyps als eine Disketten-Image-Datei konfiguriert ist, wird die Option Benutzerdefinierte nicht unterstützte Einstellung verwenden ausgewählt. Fusion unterstützt nur Disketten-Image-Dateien für die Verwendung mit einem virtuellen Diskettenlaufwerk.