Ein verknüpfter Klon ist eine Kopie einer virtuellen Maschine, die virtuelle Festplatten mit der übergeordneten virtuellen Maschine fortlaufend gemeinsam nutzt. Sie können verknüpfte Klone nur mithilfe von Fusion Pro erstellen.

Da ein verknüpfter Klon aus einem Snapshot der übergeordneten virtuellen Maschine erstellt wird, bleibt der Festplattenplatz erhalten und mehrere virtuelle Maschinen können dieselbe Softwareinstallation nutzen. Alle in der übergeordneten virtuellen Maschine zum Zeitpunkt des Snapshot verfügbaren Dateien bleiben für den verknüpften Klon verfügbar.

Fortlaufende Änderungen der virtuellen Festplatte der übergeordneten virtuellen Maschine haben keinen Einfluss auf den verknüpften Klon. Änderungen der Festplatte des verknüpften Klons sind ebenfalls ohne Wirkung auf die übergeordnete virtuelle Maschine. Ein verknüpfter Klon muss einen Zugriff auf die übergeordnete virtuelle Maschine haben. Ohne Zugriff auf die übergeordnete virtuelle Maschine kann der verknüpfte Klon nicht benutzt werden.

Da verknüpfte Klone schnell erstellt werden können, lässt sich damit eine eigene virtuelle Maschine für jede Aufgabe anlegen. Sie können eine virtuelle Maschine auch gemeinsam mit anderen Benutzern verwenden, indem Sie die virtuelle Maschine auf Ihrem lokalen Netzwerk speichern, auf dem dann andere Benutzer auf schnelle Weise einen verknüpften Klon erstellen können. Beispielweise hat ein Support-Team dann die Möglichkeit, einen Fehler in einer virtuellen Maschine zu reproduzieren, und ein Ingenieur kann schnell einen verknüpften Klon dieser virtuellen Maschine anlegen, um den Fehler zu beheben.

Es lässt sich ein verknüpfter Klon aus einem anderen verknüpften Klon erstellen, wobei aber die Leistung des verknüpften Klons abnimmt. Es ist deshalb empfehlenswert, wenn möglich einen neuen verknüpften Klon aus der übergeordneten virtuellen Maschine zu erstellen. Wenn Sie aus einem verknüpften Klon einen vollständigen Klon anlegen, stellt der vollständige Klon eine unabhängige virtuelle Maschine dar, für die kein Zugriff auf den verknüpften Klon oder die übergeordnete virtuelle Maschine erforderlich ist.

Wichtig:

Wenn ein Snapshot eines verknüpften Klons gelöscht wird, wird der verknüpfte Klon unbrauchbar gemacht. Ein Snapshot kann nur auf sichere Art und Weise gelöscht werden, wenn Sie gleichzeitig den Klon löschen, auf dem er beruht. Darüber hinaus wird mit dem Verschieben des verknüpften Klons oder der übergeordneten virtuellen Maschine die Verbindung zwischen verknüpftem Klon und übergeordneter virtueller Maschine aufgehoben.

Da ein verknüpfter Klon eine Abhängigkeit zum übergeordneten Element besitzt, können Sie das übergeordnete Element nicht löschen, wenn dieses einen Klon besitzt. Sie müssen zunächst alle verknüpften Klone und Snapshots entfernen, ehe Sie die übergeordnete virtuelle Maschine löschen können.