Sie können eine virtuelle Maschine so konfigurieren, dass jeder virtuelle Netzwerkcomputer-(VNC)-Client Zugriff auf die virtuelle Maschine hat, sobald er mit Ihrem Mac verbunden ist.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die VNC-Software ermöglicht Ihnen die Anzeige von und die Interaktion mit einem Computer von einem beliebigen anderen Computer oder mobilen Gerät an einem beliebigen Standort im Internet aus. Die VNC-Software arbeitet plattformübergreifend und aktiviert die Remote-Steuerung zwischen verschiedenen Computertypen.

1 Beschreibt die Methoden zum Einrichten eines VNC.

Tabelle 1. Optionen für VNC

Option

Beschreibung

Remote-Desktop, Screen-Sharing oder Drittanbieter-VNC-Server auf dem Mac-Host

  • Aktivierung der Steuerung des gesamten Host-Mac, einschließlich Fusion und aller anderen Anwendungen.

  • Die Verbindung zum Server wird über die IP-Adresse und den Namen des Hosts hergestellt.

Der VNC-Server wird durch Fusion bereit gestellt

  • Verfügbar für jede virtuelle Maschine.

  • Es müssen einmalige Ports verwendet werden, die auf dem Host-Mac noch nicht in Benutzung sind.

  • Aktivierung der Steuerung der virtuellen Maschine, sobald diese eingeschaltet wird und noch vor der Ausführung des Gastbetriebssystems.

  • Die Verbindung zum Server wird über die IP-Adresse und den Namen des Hosts hergestellt.

VNC-Server im Gastbetriebssystem der virtuellen Maschine

  • Der VNC-Server wird auf dieselbe Weise installiert wie jede andere Anwendung in der virtuellen Maschine.

  • Nur Aktivierung der Steuerung des Gastbetriebssystems, nur verfügbar nach dem Start des Gastbetriebssystems.

  • Bei einer Bridge-Netzwerkverbindung wird die Verbindung zum Server über die IP-Adresse und den Namen des Hosts hergestellt.

In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie ein VNC-Client mithilfe des von Fusion bereitgestellten VNC-Servers remote auf die virtuelle Maschine zugreifen kann.

Prozedur

  1. Wählen Sie Fenster > Bibliothek virtueller Maschinen.
  2. Wählen Sie im Fenster Bibliothek virtueller Maschinen eine virtuelle Maschine aus und wählen Sie Einstellungen.
  3. Klicken Sie im Fenster Einstellungen unter „Andere“ auf Erweitert.
  4. Aktivieren Sie das Markierungsfeld Remote-Anzeige über VNC.
  5. (Optional) : Geben Sie ein Kennwort ein.

    Da über VNC gesendete Daten nicht verschlüsselt werden, sollten Sie nicht Ihr reguläres Kennwort verwenden.

  6. Geben Sie den Port auf dem Mac an.

    Der Standardport ist 5900. Wenn Sie auf dem Mac das Screen-Sharing aktiviert haben, wird der Port 5900 vielleicht bereits verwendet. In diesem Fall müssen Sie einen anderen Port verwenden, z. B. 5901. Bei mehreren virtuellen Maschinen erhöhen Sie die Portnummer für jede zusätzliche virtuelle Maschine.

Ergebnisse

Ihre virtuelle Maschine ist für VNC-Clients sichtbar.