Standardmäßig werden in Fusion globale Tastenkombinationen, die im Mac-Betriebssystem oder in Drittanbieteranwendungen registriert sind, an das Mac-Betriebssystem und nicht an die virtuelle Maschine gesendet.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Beispiele für globale Mac-Tastenkombinationen sind z.B. Befehlstaste-Tabulatortaste (Anwendungswechsel) und F9, F10 und F11 (Exposé-Befehle). Diese Tastenkombinationen und Befehle werden in den Mac OS X-Systemeinstellungen festgelegt.

Im Fenster für die Mac-Host-Tastenkombinationen können Sie alle Tastenkombinationen deaktivieren, während Sie Fusion verwenden. Diese Aktion gilt nur für den Einzelfenstermodus und den Vollbildmodus. Im Unity-Modus sind alle Mac OS-Tastenkombinationen immer aktiviert.

Prozedur

  1. Wählen Sie VMware Fusion > Einstellungen, und klicken Sie auf Tastatur und Maus.
  2. Klicken Sie auf Mac-Host-Tastenkombinationen, um zum Fenster mit den Mac-Host-Tastenkombinationen zu gelangen.
  3. Zum Aktivieren oder Deaktivieren aller Tastenkombinationen aktivieren bzw. deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Mac OS-Host-Tastenkombinationen aktivieren.
  4. Um festzulegen, wie die virtuelle Maschine die Mac-Befehlstaste (Befehlstastensymbol) der Windows-Befehlstaste zuordnet, wählen Sie die Option aus dem Einblendmenü.

    Option

    Beschreibung

    Beliebige Befehlstaste

    Verwenden Sie eine beliebige Mac-Befehlstaste zur Zuordnung zur Windows-Befehlstaste.

    Linke Befehlstaste

    Verwenden Sie die linke Mac-Befehlstaste zur Zuordnung zur Windows-Befehlstaste.

    Rechte Befehlstaste

    Verwenden Sie die rechte Mac-Befehlstaste zur Zuordnung zur Windows-Befehlstaste.

Ergebnisse

Die Mac OS-Befehle können an dieser Stelle nicht bearbeitet werden. Änderungen daran müssen in den Mac OS-Systemeinstellungen vorgenommen werden.