Wenn Sie Ihre virtuelle Festplatte vergrößern, müssen Sie auch die Partition für das Gastbetriebssystem vergrößern, um den zusätzlichen Speicherplatz nutzen zu können.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass Ihre virtuelle Festplatte groß genug ist, um die vergrößerte Partition aufnehmen zu können. Siehe Ändern der Festplattengröße.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Fusion passt die Größe der Gastbetriebssystem-Partition an, wenn Sie die Größe der virtuellen Festplatte ändern. Wenn Sie während der Größenänderung der Festplatte die Wahl-Taste gedrückt halten und auf Übernehmen klicken, können Sie die Größe der Windows-Partition manuell ändern. Unter Windows Vista und Windows 7 oder einer neueren Version können Sie das Tool zur Datenträgerverwaltung nutzen, um eine Partition zu vergrößern.

Prozedur

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer, und wählen Sie Verwalten.
  2. Doppelklicken Sie auf Speicher.
  3. Doppelklicken Sie auf Datenträgerverwaltung.
  4. Klicken Sie in der Liste mit der rechten Maustaste auf die zu erweiternde Partition, und wählen Sie Volume erweitern.
  5. Folgen Sie den Anweisungen zur Änderung der Partitionsgröße und klicken Sie auf Fertig stellen.

    Im Bereich „Datenträgerverwaltung“ wird die neue Partitionsgröße angezeigt.

  6. Schließen Sie das Fenster Computerverwaltung .