Mithilfe von Anwendungspools gewähren Sie Benutzern Zugriff auf Anwendungen, die auf Servern in einem Rechenzentrum ausgeführt werden, d. h. nicht auf ihren eigenen PCs oder Geräten.

Anwendungspools bieten mehrere wichtige Vorteile:

  • Barrierefreiheit

    Benutzer können von jedem Gerät im Netzwerk aus auf Anwendungen zugreifen. Außerdem können Sie den sicheren Netzwerkzugriff konfigurieren.

  • Unabhängigkeit der Geräte

    Anwendungspools unterstützen zahlreiche Clientgeräte, wie zum Beispiel Smartphones, Tablets, Laptops, Thin Clients und PCs. Auf den Clientgeräten können verschiedene Betriebssysteme ausgeführt werden, wie zum Beispiel Windows, iOS, Mac OS oder Android.

  • Zugriffssteuerung

    Sie können einem Benutzer oder einer Benutzergruppe schnell und einfach den Zugriff auf Anwendungen gewähren oder verweigern.

  • Schnellere Bereitstellung

    Mithilfe von Anwendungspools lässt sich die Bereitstellung von Anwendungen beschleunigen, da Sie Anwendungen nur auf Servern in einem Rechenzentrum bereitstellen und jeder Server mehrere Benutzer unterstützen kann.

  • Verwaltbarkeit

    Die Verwaltung von Software, die auf Clientcomputern und Clientgeräten bereitgestellt wurde, ist in der Regel sehr ressourcenintensiv. Zu den Verwaltungsaufgaben zählen Bereitstellung, Konfiguration, Wartung, Support sowie Upgrades. Mithilfe von Anwendungspools können Sie die Softwareverwaltung in einem Unternehmen vereinfachen, da die Software auf Servern in einem Rechenzentrum ausgeführt wird, wodurch weniger installierte Kopien erforderlich sind.

  • Sicherheit und Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

    Mithilfe von Anwendungspools können Sie die Sicherheit verbessern, da Anwendungen und die zugehörigen Daten sich zentral in einem Rechenzentrum befinden. Zentralisierte Daten bieten bessere Möglichkeiten, um Sicherheitsprobleme zu vermeiden und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen zu gewährleisten.

  • Niedrigere Kosten

    Je nach den Bestimmungen von Software-Lizenzverträgen kann das Hosting von Anwendungen in einem Rechenzentrum kostengünstiger sein. Auch andere Faktoren wie eine schnellere Bereitstellung und eine bessere Verwaltbarkeit tragen dazu bei, dass die Softwarekosten im Unternehmen gesenkt werden können.